Bei kaltem Wetter Schmerzen in den Gelenken

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kenn ich aus eigener Erfahrung. Ich hab diese Probleme vor allen Dingen bei Wetterumschwüngen, egal ob von kalt nach warm oder andersrum.

Das Problem betrifft den ganzen Körper, deshalb kann dir ein auf Gelenke spezialisierter Arzt nur mit Symptombehandlung weiter helfen.

Wenn du sicher gehen willst, solltest du die Rheuma-Werte checken lassen, daran kann man zweifelsfrei sehen, ob es das ist. Wobei dir der Arzt auch dann nur wieder Schmerzmittel verschreiben wird, weil Rheuma schulmedizinisch nicht heilbar ist.

Ich selbst habe sehr gute Erfahrungen mit energetischen Therapien gemacht. Ich war bei einem guten klassischen Homöopathen in Behandlung, der hat es für etwa 12 Jahre ausschalten können. Ich habe auch mit Akupunktur gute Erfahrungen gemacht. Wichtig ist, dass man einen Behandler hat, der sein Werk und seine Mittel versteht und das große Ganze sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt sollte ich noch hinzufügen, die Schmerzen sind im Ruhezustand des Gelenks, bewege ich das Gelenk, lindert das für den Moment die Schmerzen, halte ich es dann wieder ruhig, sind die Schmerzen stärker als vorher.

Zwinge ich mich, das Gelenk ruhig zu halten und nicht zu bewegen, gehen die Schmerzen (unter Wärmeeinfluss) nach einiger Zeit von selbst weg.

Nehme ich eine Schmerztablette, sind die Schmerzen für längere Zeit weg, "behandele" ich den Schmerz mit Wärme, hab ich mit fast 100%iger Wahrscheinlichkeit am nächsten Tag wieder Schmerzen.

Die Gelenke sind übrigens weder angeschwollen, noch wärmer oder kälter als der Rest, wenn ich diese Schmerzen habe. Interessanterweise treten die Beschwerden in Finger- und Zehgelenken nicht auf.

Die Schmerzen treten auch immer beidseitig auf. Es sind also immer beide Knie, beide Arme oder beide Füße betroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kati1810
27.06.2013, 16:07

Ja, dito, nur dass ich in letzter Zeit auch verstärkt Probleme mit den Fingergelenken hab. Sei froh, dass du das nicht hast, das ist ziemlich nervig.

Ich selbst habe auch Erfahrung in der Anwendung von alternativen Behandlungsmethoden (bin Tierheilpraktikerin) und dass bei dir Wärme besser zeigt, dass es um einen Energiemangel geht. Ich bin überzeugt, dass dir ein guter Mediziner der nach der TCM behandelt gut helfen können wird.

Außerdem kann ich dir Kinesitapes empfehlen (professionell angelegt). Bei mir haben sie die gleiche Wirkung wie Schmerzmittel, solange sie anliegen.

0

http://de.wikipedia.org/wiki/Fibromyalgie

Vielleicht das?

Aber das wird der Arzt schon herausfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meema
27.06.2013, 14:00

Danke dafür. Nach dem ersten Durchlesen passen zwar einige Symptome, aber vom Gefühl her würde ich das erstmal ausschließen.

0

Es ist möglich das du sehr wetterfühlig bist.Was auch sein kann ist das du Weichteilrheuma hast.Zwei Sachen sind mir bekannt das sind:Fibromyalgie und Polyarthritis. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?