Bei Hüftarthrose Dehnübungen sinnvoll?

3 Antworten

Das Dehnen vom Darmbeinmuskel verschafft dem Hüftgelenk mehr Bewegungsfreiheit. Die Gelekteile reiben dann nicht so dicht aufeinander.

Eine super gute Übung dazu findet man in den Büchern von Eric Franklin.  Beckenbodenpower, Locker sein macht stark

Generell sind bei Arthrose Bewegungen gut, sofern sie überhaupt möglich sind! Ich glaube nicht, dass der Arzt speziell Dehnübungen meinte!?! Denn die haben eigentlich wenig Sinn... Bei Arthrose nutzt doch der Gelenkknorpel ab = es ist "Gelenkverschleiss"; der Knorpel regeneriert sich nicht wieder, jedoch kann man durch Anregung der Gelenkschmier-Produktion (mittels Bewegung) die Abnutzung des Knorpels "verzögern". Also ist es am Sinnvollsten, wenn deine Tante Bewegungen ohne Belastung macht. Sinnvoll sind Fahrradfahren (im Liegen natürlich auf dem Rücken, und wenn es möglich ist natürlich auch auf dem Rad...aber dann wohl eher nicht einen Berg hinauf!), Schwimmen,...

Jetzt fällts mir ein: Das Dehnen könnte der Arzt zur Vorbeugung gegen die später auftretende "Schonhaltung" meinen. Es besteht die Gefahr, dass sie gebückt und mit eingedrehten Beinen läuft... einfach weil es für sie am Schmerzärmsten ist. Um dies zu vermeiden könnten diese Dehnübungen gut sein. Ansonsten weiß ich nicht weshalb der Arzt speziell die Dehnübungen angesprochen und "verordnet" hat.

0

Bei einer Arthrose sollte die Dehnung nur unter Anleitung erfolgen und im sehr moderaten Rahmen, sonst macht man mehr kaputt! Der Therapeut muss auch genau wissen in welche Richtung und wie weit gedehnt werden darf. Das hat nichts mit dem Dehnen eines gesunden Gelenkes zu tun.

Warum bleiben die Schmerzen?

Ich hatte heute Mittag nach dem Aufwachen einen Krampf an der wade bekomme, nach langem dehnen und massieren ist der Muskel auch wieder weich geworden aber der Schmerz blieb,da ich weg musste begab ich mich trotz Schmerzen auf den weg und der Schmerz würde immer schlimmer,ist das normal und wenn ja wie lange bleibt es

...zur Frage

Hab bald ein Blasenspiegelung,sind die Schmerzen danach sehr schlimm und wie lange bleiben sie?

...zur Frage

Schmerzen (Blinddarm? Reizung?)?

Seit einigen Tagen/ Wochen quälen mich a schmerzen am Unterleib rechts, mal sind sie so stark das ich am liebsten nicht laufen würde, dann wieder nur ganz leicht, habe sie auch nicht jeden tag ich schließe eine Blinddarm Entzündung aus, weil ich denke da wären die schmerzen schlimmer.. Hatte diese Schmerzen auch schon vor einem Jahr mal dann war es aufeinmal Weg, aber so schlimm und so oft wie in letzter Zeit hatte ich es nicht. aber was könnte das sonst sein? Will ungern zum Arzt da ich eine Arzt Phobie habe

...zur Frage

ganglion am handgelenk starke schmerzen was tun arzt hat schon zu

Hallo, ich habe an beiden handgelenken ein ganglion...ich war damit schon beim arzt der hat mich auch schon weitergeleitet zum chirurgen... er hat gesagt man muss es rausnehmen sofort wenn es schlimmer wirdleider ist es nun viel schlimmer geworden beide handgelenke ziehen stark und ich habe starke schmerzen, was soll ich jetzt machen der arzt hat zu soll ich ins krankenhaus lieberIn der früh war es noch nicht so schlimm deshalb bin ich nicht da schon gegangen ...

...zur Frage

Was kann ich gegen starke Schmerzen nach Wadenkrämpfen machen?

Ich hatte diese Woche nachts sehr oft Wadenkrämpfe. Woher diese kommen, weiß ich noch nicht, aber in dem Moment hilft weder dehnen noch sonst irgendwas. Sie lassen sich nicht lindern. Nun ist es so schlimm, dass ich mein Bein gar nicht anfassen und auch kaum laufen kann, wenn ich mich ausgeruht habe. Bei längerem Bewegen geht es, aber wenn ich mich kurz setze oder hinlege und dann aufstehe, kann ich nur humpeln.

Was kann ich nun tun? Ausruhen macht es ja nur schlimmer.

...zur Frage

Haut etwas eingerissen beim Dehnen. Was soll ich tun?

Also ich habe vor 2 tagen von 12 auf 14mm gedehnt, hat auch nicht lange wehgetan war nur etwas gerötet aber nicht schlimm. Jetzt bin ich scheinbar über Nach an der einen Schnecke hängengeblieben und es ist etwas Haut eingerissen (jedoch ausserhalb vom Loch unten). Habe das jetzt desinfiziert und sauber gemacht und einen 14mm Tunnel reingetan, welcher auch ohne Probleme oder Schmerzen reinging. Nur weiß ich jetzt nicht ob das so vorteilhaft war, da mein Ohrläppchen etwas gereizt ist und klein wenig (aber nicht alarmierend) dicker und etwas rötlich, sieht aber nicht entzündet aus. Soll ich den 14mm Tunnel drin lassen und regelmäßig sauber machen oder doch lieber wieder einen kleineren und abheilen lassen.? Weil es tut jetzt nicht wirklich weh nur wenn ich dagegen drücke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?