Bei Haarausfall, so früh wie nur möglich Glatze rasieren?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich rasiere mir aus dem Grund eine Glatze. Etwas Rasierschaum und ein Gillette-Rasierer. Mit der rechten Hand rasierst du dir den Schädel, mit der linken fährst du dir über den Kopf und spürst, ob noch wo Stoppeln sind. Das wars, dauert 10 bis 15 Minuten. Brauchst keinen extra Spiegel für den Hinterkopf. Nur schaut eine Glatze bei Männern normalerweise besser aus. Mit 17 wirkt es vielleicht noch seltsam und Leute glauben, du rasierst dir den Kopf, weil du ein Rechter bist - das kann dir leider oft passieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn deine Haare noch lang sind, geh lieber mit dem gerät drüber. Sich lange Haare nass zu rasieren ist eher unangenehm. Nimm lieber das Gerät und wähle mal eine Stoppelglatze zu beginn.

0

Ja, hab ich mir auch gedacht. Wir waren vor kurzem beim Dermathologen, der hatte mir gesagt, dass ich zwar noch volles Haar hab, aber ich schon in kurzer Zeit rapid meine Haare ausfallen werden. Soll ich eher noch warten oder so früh wie möglich. Danke für deine Antwort.

0
@ToniWaldner

Wie du willst. Aber fang nicht gleich mit einer Nassrasur an. Erst mal der E-Schneider sonst wird's vielleicht ein Schock. ;) Man muss auch Glück mit der Kopfform haben ...

0

Ja, mir bleibt ja keine andere Wahl. Hat auch viele gute Seiten, muss nichtmehr zum Friseur oder nicht mehr die Haare waschen. Nochmal eine Frage, gibt es ein Mittel, damit die Haare langsamer nachwachsen oder dauerhaft weg bleiben? Oder muss ich jeden Tag rasieren? Entschuldigung falls die Frage dumm ist...

0
@ToniWaldner

Dass sie dauerhaft wegbleiben ist unnötig. Ich rasiere mir den Kopf alle zwei bis drei Tage. Wie gesagt, es dauert nur 10 -15 Minuten. Ich mach das meistens am Abend. Du kannst aber wirklich auch mit einem E-Schneider arbeiten. Nicht jeder rasiert sich den Kopf mit einem Gillette, auch wenn er eine Glatze hat. Sonst gibt es auch Mittel gegen Haarausfall außerdem, wenn es bei dir noch gar nicht so weit ist, brauchst du dir eigentlich noch nicht den Kopf rasieren. Kannst es ja mal mit einem Kurzhaarschnitt probieren.

0

Ok, vielen Dank.

0

Der Haarausfall deiner Mutter hat nichts mit dir zutun, der dürfte einer Schwester von dir nur Sorgen machen.
Nur weil dein Vater Haarausfall hat, muss das kein erblicher sein.

Geheimratsecken haben wirklich viele Menschen, auch jene, die nie eine Glatze bekommen.

Bevor du vorschnell die Haare absäbelst, solltest du schauen ob du ebenfalls Haarausfall bekommst. Kann ja auch sein, dass der erst mit 30 kommt

Doch das ist erblich bedingt, waren schon beim Dermatologen. Der meinte, dass ich in Zukunft rapid meine Haare verlieren werde.

0

Nur weil deine Eltern Haarausfall haben musst du es nicht auch bekommen. Du hast zwar ein höheres Risiko, aber was später passiert kann dir niemand sagen. Wenn du beginnenden Haarausfall bekommst kannst du zum Hautarzt gehen, weil viele Arten von Haarausfall kann man auch therapieren. Mach dir darüber jetzt noch keinen Kopf und mach dir die Frisuren die du willst.

Aber irgendwie klingt die Frage eh nach Glatzenfetisch.

Ja zum Teil, da ich es satt habe immer jeden morgen meine haare zu machen. Hab es grad getan, bin auch echt zufrieden. Ist zwar ein komisches gefühl aber wenn ich daran denke, muss ich sagen, dass es mir gefällt. Zum anderen hatte ich keine andere Wahl, da mein Dermathologe mir bestätigte, dass ich mit Mitte 20 eh eine Glatze habe. Trozdem danke.

0
@ToniWaldner

Wenn du deine Haare so lange wie möglich behalten möchtest, dann gibt es bestimmt Möglichkeiten. Nicht gleich beim ersten Dermatolagen aufgeben.

Aber wenn du Glatze geil findest und eine haben möchtest, dann kannst du dir ja eine rasieren. Deswegen verurteilt dich niemand.

Aber ich denke du solltest auf jeden Fall ehrlich zu dir selbst sein, deine Entscheidung treffen weil du dazu stehst, und nicht irgendwas mit Haarausfall in einigen Jahren konstruieren, um es zu rechtfertigen. Du musst es gegen niemand anderen rechtfertigen als zu dir selbst.

1

Hallo ToniWaldner,

grundsätzlich spricht ja nichts gegen eine Glatze, wenn Dir danach ist. Auf der anderen Seite kannst Du diese Frisur natürlich noch lange genug tragen und es gibt einige Frisuren, die auch mit Geheimratsecken sehr gut aussehen. Unter https://www.regaine.de/haarausfall-maenner/geheimratsecken haben wir diesbezüglich ein paar Ideen - vielleicht hast Du ja Lust, vor der Glatze noch etwas anderes auszuprobieren. Auch Dein Friseur des Vertrauens kann Dich bei Bedarf bestimmt beraten.

Im Endeffekt solltest Du Dich mit Deiner Frisur einfach wohlfühlen!

Alles Gute,

Michael

vom Regaine® Team 

www.regaine.de/pflichtangaben

Also bei mir wird es auf dem Kopf jedes Jahr etwas weniger und ich genieße meine Haare noch so lange wie es zumutbar ist. Eine glatze ist ja schnell gemacht aber Haare dauern.

Was möchtest Du wissen?