Bei Graffiti erwischt! Bei polizei zugeben? Bitte lesen!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist grundsätzlich sinnvoll bei der Polizei keinerlei Aussagen zu machen. Allerdings hoffe ich, dass dir die Tat nachgewiesen werden kannst, damit du ein für allemale begreifst, dass man anderer Leute Eigentum nicht zu beschädigen hat. Ob du dir eine "Strafe leisten kannst" oder ob die Gebäude alt waren, spielt in diesem Zusammenhang übrigens keine Rolle. Du hast fremdes Eigentum beschädigt und wenn dir das nachgewiesen werden kann, wird sich der Jugendrichter schon eine geeignete Strafe ausdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder als Beschuldigter noch als Zeuge musst Du gegenüber der Polizei irgendwas zur Sache aussagen. Es wäre auch gut gewesen, wenn Du direkt am Anfang absolut gar nichts zur Sache gesagt hättest. Es empfiehlt sich auch, weiterhin nichts zu sagen, da das Risiko hoch ist, dass Du Dich selbst belastest oder Verteidigungsmöglichkeiten vernichtest.

Insbesondere soweit Du als Beschuldigter in Betracht kommst, besteht ggfls. die Möglichkeit, dass weitere Beweismittel im Wege der Hausdurchsuchung und Beschlagnahme erhoben werden.

Deine Eltern sollten dafür sorgen, dass Du einen Strafverteidiger bekommst. Dieser wird Akteneinsicht nehmen und dann sagen können, was die Polizei überhaupt weiß bzw. was derzeitiger Ermittlungsstand ist und welche Verteidigungsstrategie die Beste ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alarm11 13.07.2016, 22:47

Insbesondere soweit Du als Beschuldigter in Betracht kommst, besteht
ggfls. die Möglichkeit, dass weitere Beweismittel im Wege der
Hausdurchsuchung und Beschlagnahme erhoben werden.

Ich glaube nicht das irgendein Richter wegen Graffiti eine Hausdurchsuchung erlauben wird.

0
Mindermeinung 13.07.2016, 23:06
@alarm11

Das kommt sogar häufiger vor. Die Berichte von Betroffenen findest Du auf allen möglichen Webseiten. Ist ja auch klar: weil Spraydosen, Kleidung mit Farbanhaftungen, evtl. gemachte Fotos, Aufzeichnungen/Tags auf Papier, Smartphone, PC etc. als Beweismittel dienen können. Man will die Sachbeschädigungen ja zuordnen können. Dafür braucht man aber Beweismittel.

Abgesehen davon: durch Sprayen entstehen hohe Sachschäden. Hausdurchsuchungs- und Beschlagnahmebeschlüsse werden schon für weniger erlassen. Bei hohen Sachschäden, spricht sehr viel für die Verhältnismäßigkeit - und der bloße Anfangsverdacht (!) kann für die Maßnahme ausreichend sein.

Das alle Richter genau abwägen, ob sie einen Beschluss unterschreiben oder nicht, ist gerade nicht so. Die Ablehnung verursacht mehr Begründungsaufwand. Selbst wenn der Beschluss am Ende rechtswidrig ist, führt das ja erfreulicherweise oftmals nicht zum Beweisverwertungsverbot.

0

An deiner Stelle würde ich in die Kirche gehen und da ein paar Kerzen anzünden! Wenn ich, oder meine Nachbarn dich erwischt hätten, hätten wir keine Polizei gerufen - wir hätten die gezeigt wie "toll" es ist wenn andere Leute das befürfniss haben der umwelt zu zeigen was die selbst "toll" finden ohne auf die rechte andereer Rücksicht zu nehmen!Was glaubst du was dauert länger? Dein Geschmiere zu entfernen oder die Reste der Spraydosen aus Haaren, vom penus und aus der Po Falte zu waschen???Das wäre noch die harmlose Variante, ich kenne Leute die dir ihren abgerichteten Rottweiler auf den Hals hetzen würden... Ich hoffe die können dir/euch das Geschmiere nachweisen und euch zu den kompletten reinigungs-kosten verdonnern!"Sprayet" sind für mich das respektloseste gesocks das es gibt! Stell dir vor, andere müssen hart arbeiten um ihr Eigentum zu bezahlen, und dann kommen ein paar idi**en und meinen alles vollschmieren zu müssen ... Das nenn ich hochgradig asozial! Sucht euch doch Ecken wo das sprayen erlaubt ist! Aber da wollen sie eurer Geschmiere auch nicht haben, da dürfen nur die ran, die das können! Wie gesagt, erwische ich jemanden an meinem Besitz, gibt's Ärger!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst garnichts sagen, du musst da nichtmal hingehen.

Hat doch niemand gesehen das du irgendwas gesprüht hast und wenn ich dich richtig verstanden habe dann hast du an dem Tag auch garnichts gesprüht. 

Also sag einfach genau das du hast nicht gesprüht. Bevor du nicht vor dem richter stehst würde ich garnichts zugeben. Vor dem richter darfst du nicht lügen, da musst du entweder die wahrheit sagen oder die klappe halten. Aber gegenüber der Polizei? Denk dir was aus. Die wahrscheinlichkeit ist groß das es eingestellt wird und es garnicht bis vor gericht kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
patrick200029 13.07.2016, 22:58

ja aber ich hatte die dosen in der hand und ich glaube die wollen wissen wer der freund ist und da kann och mir ja nix ausdenken. Und nicht das die mich dann einfach neschuldigen

0
Kaen011 13.07.2016, 23:26
@patrick200029

Ganz einfach "weiß ich nicht, wer das ist hab ich mal an nem Saufabend getroffen, Freund war etwas übertrieben gesagt ich hab ihn mal gesehen und er hat damit geprahlt das er das gemacht hat".

0

Vor 2 Wochen ist bei mir genau das Selbe geschehen nur dass ich mit 14 Dosen nach 2 Pieces gepackt wurde. Ich habe bei der Polizei alles zugegeben und mich bei den eigentümern entschuldigt was zur folge hatte dass die Anzeige eingestellt wurde und jetzt muss ich es nur noch wegputzen dafür habe ich einen bekannten gefragt der sich mit sowas auskennt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Mist gebaut und dazu musst Du nun stehen. Zeig Verantwortung und stehe zu dem was Du getan hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich rate dir dringend, absofort nichts zu sagen! Einfach nichts zur Polizei oder sonstigen sagen. Dein zimmer eventuell noch bisschen von graff zeugs bereinigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir ist klar,dass du hier gerade öffentlich eine Straftat zugegeben hast oder?

Hoffe mal das GuteFrage das nicht zur Anzeige bringt. IP *hust*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?