Bei gelb über Ampel und einmal geblitz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du bei gelb gefahren bist, brauchst du nichts zu befürchten. Bei dem langsamen Tempo hat dein Hintermann mit Sicherheit längst rot gehabt und dem galt somit das blitzen.

Solltest du in den nächsten 2-3 Wochen doch Post von der Bullerei / Bußgeldstelle wegen angeblichen überfahrens einer roten Ampel bekommen, kannst du dagegen schriftlich Widerspruch einlegen, da du ja noch gelb hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?