Bei Farbenblindheit rosa und grau verwechseln?

3 Antworten

Wer kein oder kaum Rot sieht, der erkennt das blassere Rosa noch weniger. Da Rosa keinen Grün- und nur geringen Blauanteil hat, erscheint es somit grau bzw. graublau (taubengrau).

Ich hatte mal einen Vemieter, der hat sein Haus und seinen Keller mit absolut unvorteilhaftem Rosa gestrichen. Dabei hatte er sich vorher in den Farbtabellen sein Wunschgrau nach Augenmaß ausgesucht...  ;-)

Rot-grün-Schwäche ist vor allem eine Rot-Schwäche. Du hast sehr wenige Rot-Rezeptoren und siehst Rot-Anteile nicht. Und der Unterschied zwischen rosa und grau ist eben der Rot-Anteil.

Ja , das haben mein Mann und mein Sohn auch, ist ganz typisch.

Ok, danke, ich dachte nor irgendwie nicht dass das bei grau und rosa auch so ist weil ja grau farblos ist und rosa nicht...also sollte es eigentlich sein...

0

Was möchtest Du wissen?