bei fahrprüfung geht motor aus - durchfallgrund?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deswegen fällst du lange nicht durch!

Solang das nicht öfter als 2-3 mal passiert ist das noch vollkommen in Ordnung. Auch wenn du dadurch mal angehupt wirst!

Wichtig: Nerven behalten und möglichst zügig weiterfahren, damit du niemanden großartig blockierst!

Wenn das zu oft vorkommt ists aber schon ein Durchfallgrund!

wenn es dir einmal passiert und du aber songst gut und sicher fährst, wird dich der Prüfer deshalb nicht durchfallen lassen. Das wäre quasi eine Behinderung, für die du nichts kannst. Natürlich, wenn dir der MOtor dauernd ausgeht, dann wird sich der Prüfer noch einmal überlegen, ob du nicht noch ein paar Fahrstunden mehr nehmen solltest, bis du das Fahrzeug besser beherrscht.

mir ist der motor beim losfahren und 1x direkt auf einer kreuzung ausgegangen und ich hab den füherschein trotzdem bekommen. wenn ansonsten sowet alles ok ist, fällst du deshalb sicher nicht durch. aber vor mir hatte jemand prüfung, der ist beim einparken auf den gehweg gekommen mit einem rad, dafür ist er durchgefallen.

Was möchtest Du wissen?