Bei Facebook anmelden oder lieber nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hatte ca 6 Jahre lang Facebook. Habe mein Account gelöscht, da nur Trotteln auf FB unterwegs sind.( Nicht alle aber die meisten). Also ich rate dir von Facebook ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe Facebook auch kritisch und hatte es auch lange nicht. Hab mich dann aber doch wieder angemeldet, weil es so ziemlich der einzige Weg war mit ein paar sehr lieben Menschen in Kontakt zu bleiben, die jetzt leider viel zu weit weg sind und die ich nur selten treffen kann. 

Dafür kann man natürlich auch andere Plattformen oder Medien verwenden. (Whats app, Briefe schreiben...) Das war nur die Plattform die alle hatten und wo man sicher sein kann, dass es i-wie jeder hat. 

Neue Leute lerne ich lieber im echten Leben kennen, ich nehme dort auch nur Leute als Freunde an, die ich im echten Leben kenne und mit denen ich mich gut verstehe. 

Den Wohnort musst du nicht angeben. 

Was die Zwischenfälle betrifft, du kannst immer einstellen, wer was sehen soll. Einladungen solltest du nur direkt an die Leute schicken. Es gibt zum Beispiel auch Chatgruppen, wo du die Leute hinzufügst, die du möchtest und andere kommen nicht hinein. Bei jedem Post den du machst, kannst du auch nochmal extra angeben, wer es sehen, bzw. nicht sehen soll. 

Die Einstellungen sind etwas unübersichtlich aber sie sind sehr vielfältig. 

Wie sicher sie schlussendlich sind, kann ich nicht sagen. ;) Is aber bis jetzt nix passiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss man nicht angeben. Man muss sich auch nicht anmelden. Und meiner Meinung nach hat mir Facebook nichts gutes gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nicht dort angemeldet und das wird auch so bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
amdros 18.04.2016, 20:46

Ich tu es dir gleich.

5

Was möchtest Du wissen?