Bei einer Spannvorrichtung bei einer Eisenbahn gibt es eine lose und eine feste Rolle, wie viel kraft spart man an welcher Stelle der Vorrichtung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Prinzip handelt es sich dabei um die einfachste Ausführung eines Flaschenzuges. Schau mal nach unter "Flaschenzug".

Wir haben in Deinem Fall mit 1 Losen Rolle 2 Tragseile. Das bedeutet, dass die Zugkraft 1/2 jener Kraft ist, welche in die Oberleitung eingeleitet wird. Oder umgekehrt: die Oberleitung wird mit der doppelten Zugkraft gespannt.

Suche dir bei Goolge die lose Rolle, dann wird es sicher klar . .  ansonste frag nochmal nach.

Ohne Skizze nicht zu beantworten.

Was möchtest Du wissen?