Bei einer 40-Stunden Woche mit 9 Stunden Anwesenheit im Büro - hab ich nun 30 Min. oder 60 Min. Pause?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du 40 Std./Woche bei fünf Arbeitstagen vereinbart hast, von 7.00 bis 16.00 Uhr im Büro bist und keine Überstunden machen möchtest/darfst, beträgt Deine Pause eine Stunde.

Machst Du nur 30 Minuten Pause, hast Du jeden Tag 30 Minuten "Überzeit".

Wie wird denn Deine Arbeitszeit bezahlt? Gibt es ein Zeitkonto mit Überstunden die als Freizeitausgleich genommen werden können oder bekommst Du generell 8 Std./Tag bezahlt und Deine Arbeitszeit ist von 7.00 bis 16.00 Uhr vorgeschrieben?

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesetzlich stehen dir (nach dem Arbeitszeitgesetz) bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden 30 Minuten Pause zu.

Wenn du allerdings in einer normalen 40-Stunden-Woche täglich 8 Stunden arbeiten musst, sollte es schon eine Stunde Pause sein, da du sonst ja auf 8 1/2 Stunden kommst.

So etwas ist durchaus üblich, da oft freitags kürzer gearbeitet wird.

Es kommt also darauf an, ob du auch freitags bis 16:00 Uhr im Büro sein musst oder ob ihr um 14:00 Uhr Schluss macht. Dann kommst du nämlich von Montag bis Donnerstag bei 30 Minuten Pause auf jeweils 8 1/2 Stunden und am Freitag auf 6 Stunden; das ergibt zusammen exakt 40 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 9 Stunden Arbeitszeit stehen dir gesetzlich 30 Minuten Pause zu.

Bei einer Arbeitszeit von größer 9 Stunden stehen dir gesetzlich 45 Minuten zu.

Allerdings kann das gesetzliche von eurem Tarifvertrag abweichen, falls ihr einen habt. Die Regelungen dürfen dann aber nur besser, nicht schlechter für den Arbeitnehmer werden.

Wenn du allerdings noch unter 18 Jahren bist gelten andere Pausenregelungen.

Bist du noch unter 18?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollzeit 40 Stunden Woche a la 8 Stunden pro Tag wären dann lt. Adam Riese eine Stunde Pause da die Zeit zwischen 7.00 und 16.00 Uhr 9 Stunden beträgt - bleibt eine Stunde übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zustehen, also Pausenzeit, die vom Arbeitgeber gewährt werden muss = 30 Minuten. Wenn ihr im Betrieb eine längere Pausenzeit = 60 Minuten vereinbart habt, ist dass auch ok.

Kleinere Geschäfte schließen bei uns noch von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, die Angestellten haben also 120 Minuten Pause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem Arbeitstag von mehr als 6 Stunden muss eine mindestens 30-minütige Pause gewährt werden.

Wenn Du Mo - Do von 7 bis 16 Uhr arbeitest und 1/2 Stunde Pause machst, dann sind pro Tag 8,5 und in Summe 34 Stunden. Du müsstest also freitags noch 6 Stunden (7 - 13 Uhr) arbeiten, um auf die 40 Stunden zu kommen.

Wenn Du Mo - Do 1 Stunde Mittag oder insgesamt Pausen im Ausmaß einer Stunde machst, die Dir angerechnet werden, dann hast Du jeweils nur 8 Stunden gearbeitet und musst freitags ebenfalls 8 Stunden arbeiten, um auf die 40 Wochenstunden zu kommen.

Ist doch klar wie Kloßbrühe, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

7 bis 16 Uhr = 9 Stunden. Abzüglich 60 Minuten Pause = 8 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TestBunny
12.07.2017, 08:18

Genau! Das vergessen viele. Die Pausenzeit zählt NICHT in die Arbeitszeit mit rein.

1

Was möchtest Du wissen?