Bei einen Telekonverter heißt es, dass die Blende sich um eine oder zwei Stufen erhöht. Erhöht sich auch die Schärfentiefe oder wird das Bild nur dunkler?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Telekonverter ist einen Linsensystem in einem Tubus. Durch den Tubus verlängert sich die optische Konstruktion aus Telekonverter und Objektiv. Dadurch geht auch Licht verloren.

2x Telekonverter gehen 2 Blenden verloren. Im Prinzip wird es 2 Blenden oder Lichtwerte dunkler, welche man mit längerer Verschlußzeit oder höherer ISO ausgleichen könnte.

Die Schärfentiefe verändert sich evtl. auch, da sich auch die Brennweite verdoppelt. Bei 200mm wird ein 400mm Objektiv daraus. Die Schärfentiefe ist von der Brennweite und der Blende abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris2525
22.11.2015, 13:42

Vielen Dank, das bedeutet, dass mein Beispiel richtig ist und man das ganze als einzelnes Objektiv betrachten kann. Welches dementsprechend Lichtschwächer ist und somit sich die Schärfentiefe entsprechend verhält.

0

Das Bild wird nur dunkler weil du quasi einen Ausschnitt aus dem Original-Bild deines Objektivs bekommst und wenn du einen Tele-Konverter hinter dein Objektiv schraubst kommt ja vorne nicht auf ein mal irgendwie mehr Licht durch das Obejktiv…

Du verlierst also nur Licht-Leitung deines Objektivs aber änderst nicht dessen Eigenschaften

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?