Bei einem Landwirt helfen?

3 Antworten

Das größere Problem werden die Arbeitszeiten wenn der aushilfsjob keine Schwarzarbeit wäre!

Jugendschutz etc...

In Deutschland ist alles kompliziert und Dein Vorhaben ist rechtlich ziemlich gewagt. Du stehst in einer geregelten Berufsausbildung und da kann man nicht eigenmächtig irgendwo anders Geld verdienen.

Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit, daß Dein Haupt-Ausbildungsbetrieb Dich an einen anderen Betrieb ausleiht, damit Du dort zusätzliche Kenntnisse erwerben kannst. Aber dazu müssen alle Beteiligten sauber zusammenspielen.

Es wäre zu empfehlen, Deinen Ausbildungsberater über Details zu fragen.

Ein Nebenjob bedarf der genehmigung des arbeitgebers.
Und ansonsten gibts bei jugendlichen eben noch jugendschutzgesetz ...

Was möchtest Du wissen?