Bei einem knorpelschaden(arthrose) 2 grad schmerzen.

1 Antwort

auch wenn deine fragen schon länger her ist versuche ich sie mal zu beantworten.

ja ,du wirst dich auf op,s einstellen müssen.die spritzen ins knie sind eine übergangslösung.es gibt leute die können damit über die nächsten jahre gut hinkommen(kaum schmerzen) und es gibt welche die kommen damit gar nicht klar und es führt auch nicht zu einer dauerhaften schmerzlinderung.ganz zu schweigen von den kosten denn du mußt dich regelmäßig dieser prozedur unterziehen

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gelenkschmerzen/therapie/medikamente/hyaluronsaeure_aid_8160.html

da du noch relativ jung bist besteht unter bestimmten bedingungen die möglichkeit das bei dir noch vorhandener knorpel entnommen wird und neuer gezogen wird und dann wieder bei dir eingesetzt wird.da wird dich dein behandelner arzt sicher richtig beraten.

ansonsten hatte ich das gleiche wie du nur ich bin erst bei stufe 3 arthrose zum arzt gegangen und ich war dort schon 40 jahre.bei mir wurde auch versucht mit den spritzen was zu retten.fehlanzeige.es wurde immer schlimmer.bis nur noch knochen auf knochen war.schmerzen ohne ende und mitlerweile wurde ich schon mehrfach an beiden knien operiert.bin beidseitig teilkünstlich versorgt und hoffe darauf wieder schmerzfrei spazieren zu gehen.bin jetzt 48 jahre kann keine treppen mehr richtig steigen, nicht bücken und ich muß mich auf weitere ops einstellen . ob du das künstliche gelenk noch abwenden kannst hängt sicherlich auch davon ab wie sich dein knorpel wieder erholt. im kommentar steht alles wichtige zur arthrose drin.

Zahnschmerzen beim springen, kopfschütteln oder gehen?

Moin,

ich habe seit 2 Tagen, wenn ich z.B. springe im rechten, oberen Backenzahn Schmerzen. Also jedenfalls denke ich, dass das der Zahn ist. Wenn ich meinen Kopf sehr doll bewege, dann ist das auch auf der linken Seite zu spüren.

Zu aller erst habe ich das gemerkt, als ich gestern joggen war und mein Zahn anfing wehzutun, wenn ich auftrat (da hat man ja eine stärkere senkrechte Belastung als wenn man geht).

Das Ganze wurde dann im Laufe des Tages ein wenig mehr und tritt jetzt auch auf, wenn ich normal gehe bzw. besonders hart aufkomme.

Nun habe ich mal so Internet gesucht und da kämen jetzt mehrere Sachen infrage, wobei ich sagen muss, dass die meisten anderen Symptome der Krankheit nicht bei mir eingetreten sind.

Zur Auswahl bei mir stehen Zahnwurzelentzündung oder Entzündung der Kiferhöhle (o.ä.).

Dazu muss ich sagen, dass ich letzte Woche eine Erkältung hatte mit Fieber und Schnupfen und was halt dazu gehört. Bin seit Montag dieser Woche (heute ist Sonntag) wieder gesund. Also habe zwar noch ein bissl Schnupefn aber die Nase ist weder dicht noch muss ich ständig mir die Nase säubern.

Was denkt ihr könnte das sein?

PS.: Bitte nicht sowas wie: geh zum Arzt. Das werde ich wohl auch noch zwangsweise tun aber ich möchte erstmal das Ganze hier mir ein bissl hmm näher bringen^^

...zur Frage

Was sind das für rote Punkte am Fuß?

Hallo Com,

ich habe eine Frage, ich habe seit 2 Wochen diese komischen roten Flecken am Fuß und weiß nicht, woher Sie gekommen sind. Es könnte sein, dass sie von der Arbeit gekommen sind, denn die sind genau vor 2 Woche am Freitag aufgetaucht, als ich an den Füßen in der Arbeit feucht wurde.. Also ganz kleines bisschen wasser ging durch (da war es ca. -10grad an dem tag!!)

Naja ich weiß jetzt nicht was ich tun soll, also jucken oder schmerzen habe ich nicht. Sie stören mich halt nur optisch. Ich habe diese Flecken an der Innen- und Außenseite der Füße!

Ich hatte bisher keine Zeit zum Arzt zu gehen..

Ich habe normalerweiße auch keine Allergieren (außer Stauballergie)

Naja ich hoffe ihr wisst was..

Danke im voraus

MfG

...zur Frage

Knorpelschaden 4. Grades mit Arthrose und GdB nur 20%

Hallo,habe einen Knorpelschaden 4 Grades am li. Kniegelenk mit Arthrose. OP brachte nichts,immer Schmerzen und schlechter Gang. Das Versorgungsamt bescheinigte mir nur 20%. Habe aber gelesen bei meiner Diagnose sollte es 30% geben (evtl. sogar 40%) Stimmt das so oder bin falsch informiert. Danke.

...zur Frage

Arthrose HG bds?

Hallo, bei mir wurde vor 2 Jahren Arthrose in den Handgelenken (beidseits) diagnostiziert.. Durch meine Arbeit (viel mit den Händen) merke ich jeden Tag aufs neue ziemliche schmerzen, die Bandagen die ich bekommen haben helfen wenig bis gar nicht.. Was kann man gegen die Schmerzen tun außer Schmerzmittel in sich stopfen?

...zur Frage

Knorpelschaden im linken Knie

Hallo Leute, ich war gerade beim Dokter und der hat bei mei einen Knorpelschaden (Stufe 1-2) im linken Knie Diagnostiziert. Und da der Knorpel nie wieder so wird wie er einmal war, frage ich mich jetzt was ich machen kann um die Knorpel Rückbildung zu verlangsamen. Auf die hyaluronsäure spritzen möchte ich vorerst noch verzichten.

mfg

...zur Frage

Hallo, hat schon jemand Erfahrungen mit den Gelencium Tropfen aus der Apotheke gemacht?

Habe das Medikament von meinem Hausarzt empfohlen bekommen wegen Arthrose in der Hüfte. Ist laut seiner Aussage ganz neu und ohne Chemie. Er meinte es kann nicht wieder heilen was schon kaputt ist, aber es kann den weiteren Gelenkverschleiß aufhalten und auch Schmerzen lindern. Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?