bei einem Jugendlichen ist der Blutzuckerwert (2h nach essen) 7.4 mmol/l ist das zu hoch?

2 Antworten

Wenn er vorher 5 Semmelklöße mit 1/4 Liter Soße, Schweinebraten, Pudding als Nachtisch u. a. gegessen hat, ist es eher zu niedrig.

Wenn er vorher nur eine Oplate gegessen hat, ist er viel zu hoch.

Erst der Langzeitwert sagt wirklich etwas aus. Momentwerte sind vor allem für Leute wichtig, die Insulin spritzen.

Blutzuckerwerte im normalen Rahmen?

-Nicht-Diabetiker - Ich soll ein kleines Profil anlegen

Messe seit 4 Tage, mehrmals täglich den BZ, immer mit mehreren Messungen hintereinander um den Wert einzugrenzen. Nüchtern, Postrandial 1h und 2h.

Dabei habe ich immer einen recht hohen Nüchternblutzucker von bestensfalls 85 bis hoch zu 97. Die Blutzuckerwerte nach dem Essen, sind auch nach vielen Kohlenhydraten (>100) nach 1h bisher immer unter 120 geblieben und nach 2h Stunden unter 110. Manchmal messe ich nach einer Stunde auch 100 und nach 2h 110.

Das sind ja eigentlich recht zufriedenstellende Werte, nur habe ich mal mehrere Stunden nach dem Essen (4-5H) gemessen, und lag da mit dem BZ im Bereich von 95-100, also meiner Meinung nach zu hoch, denn der BZ sollte doch da schon abgebaut sein.

Wie sind diese Werte zu interpretieren? Könnt ihr mir da schon mal was sagen, bevor ich das mit meinem Arzt auswerte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?