Bei einem Immobilienkauf, hat der Erwerber dem Notar einen Ausweis vorgelegt, wo er nie gewohnt hat. Ist das Betrug. Gibt es Urteile?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es gültige Papiere waren, konnte der Notar den Vertrag beurkunden.

Was hat das denn jetzt mit dem Kaufvertrag zu tun? Kommt er seiner Verpflichtung nicht nach?

mebor1 18.11.2016, 19:30

zwei Zahlungen sind schon Rückständig

0

Gibt es einen Grund, an der Echtheit des Dokuments zu zweifeln?

Wo bitte ist denn Ihr Problem?

Wie kommst du darauf? Ausweise können ja nur von Behörden ausgestellt werden. 

wo kommt sich falsches ausweis auf tisch ?

sind sie betroffen ?

Was möchtest Du wissen?