Bei einem Hausarzt-Termin die Frau mitnehmen, wenn sie auch erkrankt ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

wo ist das Problem? Ruf doch einfach bei dem Arzt vor deinem Termin an und sag kurz Bescheid,dass deine Frau nun auch krank ist.

Ärzte sind normalerweise gerne bereit mitzubehandeln,wenn sie Zeit haben und das Wartezimmer nicht gerade aus allen Nähten platzt.

Gute Besserung für Euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bagalix,
Klar ist es erlaubt also ich bin mir nicht ganz socher ob es offiziell erlaubt ist aber ich bin mir zimlich sicher, da ich das auch öfters mit meiner frau mache wenn wir beide krank sind.
Es könnte auch sein, das das auf den arzt drau ankommt aber die meisten Ärzte aind a nett
MFG Balu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens ist das eher untypisch und zweites entscheidet alleine der Arzt, ob er deine Frau ohne Termin (mit-)behandelt. Wahrscheinlich wird sie an einem Montagmorgen warten müssen, bis sie aufgerufen wird, wie alle anderen Patienten, die ohne Termin in die Praxis kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vorher beim Arzt anrufen, um zu fragen, ob es möglich ist? Normalerweise braucht man bei den Hausärzten keinen Termin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Hausarzt würde sie nicht mit ins Behandlungszimmer lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Untypich ist es nicht wenn man zb mit dem partner zum arzt geht 

aber ob er euch beide gleichzeitig behandelt ist wieder was anderes 

ruf doch einfach an und frag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?