Bei einem Hartz 4 Antrag, Kosten für Unterkunft und Heizkosten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er nichts zu zahlen hat kann er auch nichts angeben,würde der Freund etwas verlangen,dann wäre ein Untermietvertrag ggf.von Vorteil,dann würde ich die Kosten der KDU - auf 2 Personen verteilen !

Das hätte dann evtl. bei einer Nachzahlung oder Gutschrift aus einer Endabrechnung einen Vorteil,die sich auf die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) bezieht.

Dann würde bei einer Nachzahlung 50 % das Jobcenter übernehmen und bei einer Gutschrift würden nur 50 % auf den Kopfanteil ( 50 % der Warmmiete ) der KDU - des Sohnes angerechnet.

Wenn keine Kosten entstehen,  werden diese auch nicht  vom Amt übernommen.  Es wäre ratsam,  dass der Kumpel eine Pauschale verlangt,  dann wird diese bei Angemessenheit auch übernommen. Es muss natürlich  ein Nachweis  über die Kosten erbracht  werden.

Da kann er nichts angeben. Er bekommt dann nur den Regelsatz.

wenn er nichts bezahlen muss dann gibt er auch keine kosten dafür an

zausel72 18.08.2016, 16:45

ok, vielen dank  :)

0

Wie wärs mit nem Job?

Was möchtest Du wissen?