Bei einem Exzerpt: Was bedeutet "Einordnung in die Forschungsdiskussion"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Inwiefern leistet der Artikel einen Beitrag zur Forschung auf dem Gebiet? Schließt er eine Lücke, die vorher offen war? Was haben andere Autoren vorher geschrieben?

So in etwa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Isabert
07.01.2016, 21:54

Perfekt, danke!

0

Wenn du etwas mehr zu dem wissenschaftlichen Arbeiten wissen willst empfehle ich "Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht" von Kornmeier, Martin.

Dort geht auch drauf ein wie eine wissenschaftliche Fragestellung angegangen wird und wie ein Beitrag in ein Forschungsfeld eingefügt werden kann.

Zu der Einordnung in die Forschungsdiskussion:

Es ist oft nicht gleich ersichtlich wie ein Beitrag etwas zu einem Thema beiträgt. Erst wenn man die Standardwerke, paar Dissertationen und Journalartikel gelesen hat, wird etwas klarer welche Fragen häufig diskutiert werden, welche eher links liegen gelassen werden.

Wobei der Autor selbst drauf hinweist das für einen "Guten" überblick schon die letzen 5 Jahrgänge einiger seriösen Zeitschriften durchgesehen werden müssen (meist mehrere 1000 seiten), um in dem Wald der Forschung die Orientierung zu erlangen und zu behalten.

Manche Fragestellungen werden immer wieder behandelt aber mit verschiedenen Ansätzen und Methoden, von denen jedes Jahr eine entdeckt werden. In der Hoffnung immer bessere und leichtere Antworten zu erhalten.

Und Diskussion beschreibt ja einen Prozess der anhält. Daher ändert sich der Gegenstand der diskutiert wird tendentiell von Jahr zu Jahr. Oder hält auch ein Jahrzehnt lang an, je nach Fruchtbarkeit der Fragestellung. Fast wie in der Modewelt, es gibt Trends aber auch Dinge die aus der Mode kommen und dann wieder eine Wiedergeburt erleben. 

Beispielsweise wird heute sehr viel untersucht (Technologie) im Bereich Mobilität in Bezug auf Litium-Baterien, deren Effizienz. Intelligenten Systemen usw.
Vor 20 Jahren war die Diskussion fokusiert auf z.B. alternative Verbrennungsmotoren und das aufkommende Internet. Vor 60 Jahren war die Frage wie man das ABS vom Flugzeug in das Auto bekommt, und wie Atomkraftwerke realisiert werden könnten.

Manche wissenschaftlichen Fragestellungen und Artikel können also der derzeitigen Debatte nicht zugeordnet werden, den sie sind (grad) nicht Gegenstand der Forschung.

Manche sind zeitlose klassiker, an denen sich alllerhand Generationen vorher die Zähne ausgebissen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?