Bei Ebay verkaufen ohne PayPal-Account?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst nur PayPal anbieten, wenn du unter 50 Bewertungen hast. Und das ist auch sinnvoll, denn ich selbst musste neulich erst den Käuferschutz von PayPal nutzen, sonst wäre ich jetzt wohl um knapp 400 Euro ärmer.. Hätte ich den eBayartikel per Überweisung bezahlt, dann hätte ich kaum Chancen gehabt mein Geld zurückzubekommen.

Wow, und der Käuferschutz hat geholfen? Eine echte Rarität...

0
@sclaw

Keine Rarität wie ich von anderen schon gehört habe. Da sich bei mir glücklicherweise die andere Partei überhaupt nicht gemeldet hat, hatte ich nach 10 Tagen mein Geld auch schon wieder zurück. :-) Ich selbst biete es aber auch nicht an (habe ausreichend Bewertungen), da ich neben eBay- nicht auch noch PayPal-Gebühren zahlen will..

0
@Annemaus85

Na, da hab ich aber schon jede Menge anderer Sachen gehört.

0

Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen: Ausnahmen bestätigen die Regel! Ich bin mit Paypal auf Schrott sitzen geblieben! Käuferschutz scheint ein Fremdwort bei paypal zu sein!!!

0

Es gibt jetzt Verkäufer unter 50 Bewertungen die einfach PayPal angeben, wenn man dann zahlen will kommt aber folgendes: "Dieser Empfänger ist zurzeit nicht in der Lage, Geld zu empfangen."

Als Antwort warum das so ist, kommt folgendes: "Hallo **************,

ja, leider habe ich keinen paypal konto, daher nur per überweisung oder zahlung bei abholung, sobald das geld überwiesen ist wird der artikel innerhalb 3 tagen versandt

  • d.bekiesch"

Wie ich hinterher sah, hat der für das Verhalten auch mal eine negative erhalten. Naja, wenn man es meldet (und der andere es auch meldete), ist der raus bevor der die 50 Bewertungen zusammenhalt (um es offiziell nicht bieten zu müssen).

0

PayPal musst Du seit dem 13. Februar 2010 anbieten wenn Du unter 50 Bewertungen hast oder (und) zu viele negative Bewertungen. Hatte vor kurzem deshalb richtig Ärger bei eBay gemacht. Aber da ich bei eBay über 200 Bewertungen habe und alles positiv mache ich nur oer Überweisung.

Sieh zu, dass Du schnell auf 50 Bewertungspunkte kommst, dann brauchst Du auch kein PayPal anbieten. Wenn Du es aber doch machst, dann achte darauf, nicht unversichert und nur an die bei PayPal hinterlegte Adresse zu verschicken. Hält man sich nicht daran, ist dies eine Einladung für unseriöse Käufer, die mit sehr großer Wahrscheinlichkeit via Käuferschutz ihr Geld von Dir zurückbekommen.

Was möchtest Du wissen?