Bei Ebay schriftliche Zusage bindent?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Werd solangsam eh skeptisch scheint ein Ausländer zu sein fehlen immer die Artikel in seinen Sätzen zwar jetzt kein allzu schlechtes Deutsch aber man merkts.

Wie man mit "bindent" und zweiundzwanzig (!) weiteren Fehlern glaubt, Ausländer wg. ihrer Deutschkenntnisse anmachen zu können, erschliesst sich mir nicht.

kann ich darauf jetzt bestehn ich hab ja sozusagen die Zusage per Mail

Falsch. Das Angebot "Endsumme INCL VERSAND" wurde fristwahrend, § 121 BGB, wg. Erklärungsirrtums widerrufen, § 119 BGB und durch neues Angebot "10% nur ausserhalb von Ebay und nur zum Abhohlen" ersetzt.

oder kann er da nach belieben sein Angebot ändern

Eben dadurch, §§ 119 ff. BGB :-O

G imager761


Soll ich hier im geschwollenen Hochdeutsch schreiben oder was? Zudem sind Rechtschreibfehler halt was anderes als ein falscher Ausdruck und komplett fehlende Artikel. 

Aber nun gut erstmal Danke für den Beitrag wenigstens einer der sich die Frage aufmerksam durchgelesen hat und eine hilfreiche Antwort hatte.

Also hat er da etwas Spielraum war halt auch ein hin und her, er hat zwar klar gemeint 10% mit Versand (also selbstverständlich nicht nur per Abhohlung) aber denke ich kann ihn darauf jetzt auch nicht festnageln nicht zuletzt weil er in seiner Mail nicht klar geschrieben hat dass es über Ebay geht, hielt es jedoch für selbstverständlich da ich vorher geschrieben hatte über Ebay und er mir danach das Angebot (mit Versand) gemacht hatte und sozusagen einwilligte.

0

Danach hab ichs gekauft

Du hast den Artikel also per Sofortkauf für 200€ zuzüglich der Versandkosten gekauft. Damit sind du und der Verkäufer einen Vertrag eingegangen. Du brauchst dich auf keine Zusage per mail zu berufen.

Ich verstehe dein Problem nicht. Du zahlst ihm jetzt das Geld, und er schickt dir den Artikel. Ob der Verkäufer ein 'Ausländer' zu sein scheint, ist völlig egal. Das BGB unterscheidet da nicht.

Aber erst nachdem ich es mit ihm ausgehandelt hatte habe ich ihm ja auch geschrieben. Egal im Zweifelsfall zieh ich den Kauf zurück hat er auch schon vorgeschlagen, aber selbst das überleg ich mir da der Preis von 200+10 für den Artikel denk ich nicht schlecht ist.

Ich meine blos das ich irgendwo gelesen hätte das auch eine schriftliche Zusage geltend wirkt. Wir also etwas ausgehandelt haben wo beide zustimmten, und dadurch die Transaktion jetzt nach diesen Kriterien durchzuführen ist.

Eine schriftliche Zusage halt wie gesagt, ist ja sogar eine mündliche Zusage mit Handschlag vor Gericht geltend zu machen daher warum nicht auch eine schriftliche. Wär ja eigendlich noch bindender da jeder es nachvollziehen kann was der andere geschrieben hat.

0
@Panazee33

Du hast den Artikel per Sofortkauf für 200€ plus 10€ Versandkosten gekauft. Den Preis findest du auch nach dem Kauf noch günstig.

Welches Problem hast du denn jetzt?

1
@ronnyarmin

Oh mein Gott das wird die letzte Frage gewesen sein die ich hier gestellt habe, lest ihr euch das Geschriebene überhaupt durch frag ich mich alsemal. ICH WILL WISSEN OB EINE SCHRIFTLICHE ZUSAGE PER MAIL BINDENT IST!!!

0
@ronnyarmin

Edit: Da ich ja mit ihm was ausgehandelt hab worauf ich jetzt gerne bestehen möchte falls dus überlesen hast, also ist der normale Preis für mich uninterressant mir schon klar dass zumindest darauf bestehn kann ist ja selbstverständlch.

0
@Panazee33

Der normale Preis kann für dich nicht uninteressant sein, weil du den Artikel per Sofortkauf zu diesem Preis gekauft hast. Du hast damit einen Kaufvertrag gemäß dem BGB abgeschlossen.

Und ja, auch die Absprache per mail ist bindend. Vorrausgesetzt, du hast dort zugestimmt, den Artikel zu kaufen, und der Verkäufer ist darauf eingegangen, ist auch per mail ein Kaufvertrag zustande gekommen.

Du hast den Artikel demnach zweimal gekauft.

2
@ronnyarmin

omg hasts immernoch nicht kapiert, aber gut ist ok ich lern aus meinen Fehlern, nie wieder GuteFrage.net hier ist ja jeder unfähig eine Frage richtig zu verstehn.

0
@Panazee33

ICH WILL WISSEN OB EINE SCHRIFTLICHE ZUSAGE PER MAIL BINDENT IST!!!

Die Antwort hast du bekommen. Und weitere Informationen dazu, die dir verständlicherweise nicht gefallen.

2
@ronnyarmin

Ja eben nicht das würde mir ja gefallen sieht man erneut dass du einfach mal 0 durchgelesen hast. Hier ist aber jetzt auch erstmal Schluss hab darauf kein Bock mehr, immer es selbe hier so zusammenhangslose, dumme Antworten welche ich meistens in der Frage schon beantworte oder ausgegliedert hatte. Kommt einfach daher weil hier nahezu keiner im Stande is en Text über 2 Sätze aufmerksam durchzulesen. Wirklich sehr schade da das Forum hier sehr aktiv ist und man schnell Antworten bekommt, dafür sind mehr als die Hälfte der Antworten hier komplett unbrauchbar was diesen Vorteil definitiv wieder zunichte macht.

0
@Panazee33

Nun komm mal wieder runter und versuche zu verstehen, welche Informationen du in den Antworten bekommen hast.

Was ist so schwer daran zu verstehen, dass du sowohl mit der Absprache per email als auch über den Sofortkaufjeweils einen Kaufvertrag eingangen bist? An beide musst du dich halten.

Was das jetzt auch für dich verständlich ausgedrückt?

0
@ronnyarmin

Jetzt nochmal zuletzt danach is endgültig Feierabend, mir gehts darum auf das was ich mit ihm verhandelt habe zu bestehen weil ER mir schriftlich zugesagt hat, bsp. für die 200,- mit 10,- Versand bezahle ich jetzt 203,- mit Versand und noch einem 10,- Artikel den er mir zugesagt hat dass er ihn mitschickt. Und jetzt will er wieder einen Rückzieher machen und wills ausserhalb von Ebay klährn was ich nicht tuen werde, nun KANN ICH DOCHJETZT AUF DEN DEAL BESTEHEN, ODER NICHT???

0
@Panazee33

Ja, kannst du. Du hast den Artikel über die Absprache per mail gekauft, zu den Bedinungen, die ihr dort ausgehandelt habt.

Und du hast den Artikel ein zweites Mal per Sofortkauf gekauft.

Du musst also zweimal bezahlen, und der Verkäufer muss zweimal liefern.

0
@ronnyarmin

Das wollt ich wissen Danke, aber ist jetzt auch egal. Les dir halt bitte es nächste Mal erst genau durch was der andere geschrieben hat. Sorry wegen gestern aber geh da solangsam echt auf die Palme weil ich des hier so oft feststell und nicht nur bei meinen Fragen, die Leute lesen sich gradmal die Überschrift durch und antworten danach so kommts mir vor.

0

Ebay ist doch kein orientalischer Markt, wo gefeilscht wird. Wenn Du einen Artikel zum Sofortpreis gekauft hast, dann ist diese Summe sofort fällig, ohne hinterher mit dem Verkäufer zu verhandeln. Das ist ganz schön unverschämt von Dir. Mit mir könntest Du sowas nicht machen!

Nicht hinterher sondern vorher hab ich auch geschrieben wieder einer der sichs nicht richtig durchliest, das ist ein ganz grosser Unterschied. Und das ist keines Wegs unverschämt da Sofortkauf in der Regel immer teurer ist als es in einer Auktion rausgeht. Wie auch dieser Artikel schon für 160,- rausgegangen ist jedoch gibts ihn nur selten, handelt sich hier ja auch um gebrauchte Ware zudem ohne jegliches Zubehöhr da war feilschen definitiv angebracht.

0

bindent = bindend

Ja und die schriftliche Zusage per Mail ist bindend; mach was draus.

Du hast ein recht auf die ware so wie sie im Angebot stand

Haha ich hab ein Recht aufs Angebot das ist klar, ich will hier aber ein Recht auf das was ich ausgehandelt hab darin liegt hier ja das Problem ^^.

0

Ja aber das recht hast du nicht

0

Was möchtest Du wissen?