Bei ebay Kreditkarte und Nachnahme anbieten

4 Antworten

Hallo habe ich das richtig verstanden du möchtest bei Ebay was verkaufen und das Geld soll auf dein Konto bzw auf dein Konto eingezahlt werden.Ich habe ein kostenloses Paypal Konto eröffnet und als Zahlungsmethode kannst du entweder  Kreditkarte oder einfach deine Kontonummer angeben .Alle Zahlungen vom Verkäufer oder Käufer sind bis 5000 Euro über Paypal abgesichert und versichert.Wenn du über Ebay was kaufst bist du immer abgesichert durch Paypal.Das ist einfach sicher und Berüger haben keine Chance.Ich hoffe ich konnte dir helfen.Schreib mich an wenn du noch was wissen möchtest.

Danke, ich möchte bei ebay was verkaufen. paypal konto habe ich, dass ist aber nur mit meinem Bankkonto verbunden. Wenn ich mein paypal Konto mit meiner Kreditkarte verbinde, kann derjenige der bei mir kauft auch mit kreditkarte bezahlen?

0
@RisingStars

Das ist davon unabhängig. Sowie Du PayPal anbietest, kann der Käufer über seine Krditkarte auf Dein PayPal-Konto zahlen.

0

wieso bietest du nicht überweisung an und fertig?
wenn du meinst, da könnte was passieren, wenn einer deine bankdaten kennt, dann besorg dir ein kostenloses girokonto und nimm das für deine verkäufe.

das empfangen von kreditkartenzahlungen kostet übrigens auch gebühren. außerdem besteht das risiko, daß der käufer behauptet, er habe den artikel nicht gekauft, storniert die zahlung und du bist geld und ware los.
genau dasselbe kann dir bei paypal übrigens auch passieren. überweisungen kann der käufer nicht einfach wieder zurückholen.

nachnahme ist genauso unpraktisch und kostet ebenfalls gebühren. der käufer zahlt an die post und die braucht dann ne ganze zeit, bis du das geld mal aufm konto hast. wozu soll das gut sein?!
außerdem kann das passieren, daß der käufer im letzten moment noch vom kauf abspringt, indem er die annahme des pakets verweigert (zb weil er das teil woanders billiger gekauft hat). dann bleibst du auf allen kosten sitzen.

Ich weiß das nur überweisung für mich am besten wäre, aber ich bin gewerblicher Verkäufer, also Händler und muss damit den Kunden die Größtmögliche auswahl an Zahlungsmöglichkeiten bieten.

0

Nein, der Besitz einer Kreditkarte reicht nicht aus, um auch Zahlungen mit Kreditkarten empfangen zu können. Dazu brauchst du einen besonderen Vertrag mit einem entsprechenden Zahlungsdienstleister (z.B. deiner Bank).

Meine Hausbank ist die Commerzbank. Meine Kreditkarte aber von Barclay. Wo sollte ich mich hinwenden? Vielen Dank.

0
@RisingStars

Das kann ich nicht beurteilen. Auch ein ganz anderer Anbieter wäre möglich.

0

Was möchtest Du wissen?