Bei eBay Kleinanzeigen verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du Bedenken hast, verkaufe nur Ware gegen Bares bei Übergabe/Abholung. Mag sein dass Du ein paar Euro weniger bekommst, aber dafür hast Du kein Risiko.

was hast du du verschickst den artikel doch erst wenn du das geld hast warum sollte der das später zurückholen glaube ich nicht wenn du so unsicher bist darfst du bei ebay nicht verkaufen

Tja bei Kleinanzeigen gibt es viele Betrüger von denen ich auch schon angeschrieben wurde und es auch mit einer Bank gemacht haben und man hat sein Geld nie bekommen.

0

Stimmt so nicht. Bei Services wie Guaranty Trust bekommt er das Geld erst, wenn der Käufer das Okay gibt.

0

lass das bloß sein!

Diese ganze Treuhänder Geschichte ist Betrug.

eBay-Kleinanzeigen ist ein Marktplatz auf dem du deine Couch verkaufen kannst, aber nicht deine PS3.

Sachen die abgeholt werden und du dein Geld in jedem Fall bekommst.

Mit PayPal bist du aktuell auch -noch- nicht abgesichert. PayPal bietet den unlimitierten Käuferschutz auch nur auf eBay an und nicht auf eBay-Kleinanzeigen.

Ich würde mich nicht auf solche Dinge einlassen. Wenn ich was verkaufe, verschicke ich, wenn das Geld auf MEINEM Konto ist, und keine Sekunde früher. Alles andere kann Umtriebe und Ärger bringen.

Und wie ist das mit Paypal?

0
@phoenix93

Keine Ahnung. Ich brauche das nur als Käufer, aber nie als Verkäufer.

0
@Michel76

Ja und musstest du das Geld schonmal über Paypal zurück holen?

0
@phoenix93

Nein, ich benutze das nur, wenn es der Verkäufer so will. Also sehr selten. Bei PayPal gibt es die Möglichkeit, das Geld wieder zurück zu bekommen. Aber wie einfach das geht, weiss ich nicht. Ob der KÄUFER da was beweisen muss oder der VERKÄUFER, keine Ahnung.

0

Was möchtest Du wissen?