Bei Ebay gefälschte Handtasche gekauft. Bekomme ich mein Geld zurück?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde, wenn er sich taub stellt, damit drohen, die Tasche zum Markerechtsinhaber einzuschicken und ihn als Verkäufer zu benennen. Ist sie wirkllich gefälscht, bekommt er eine Abmahnung, die in die Tausende gehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast sicher von Privat gekauft, bei einem so niedrigen Preis dazu noch evtl. neu, hätte das einem zu Denken geben müssen. Keiner verschleudert eine solche Tasche weit unter Wert. Hat in der Anzeige was von Orginal gestanden? Glaube ich nicht! Ob da Chancen bestehen, das Geld wiederzubekommen? Fraglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem gewerblichen Händler hättest du besser dein gesetzl. Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen geltend machen sollen :-)

Natürlich kannst du zivilrechtlich aus Rechtsgrund Sachmängelhaftung vom Kaufvertrag zurücktreten und Kaufpreis einschliesslich Hin- und Rückversandkosten beanspruchen, auch bei einem privaten Verkäufer mit Ausschlussklausel :-)

Da zu fordert man den Verkäufer zugangssicher (Einwurfeinschreiben) auf - was natürlich nur dann Sinn macht, wenn du tatsächlich auf ein Original geboten oder darüber Kaufvertrag abgeschlossen hättest und der Verkäufer mit entsprechendem Geschäftssitz dieser Rechtsgrundlage auch unterworfen wäre :-O

Verrlink doch mal das Angbeot, bevor du deinem schlechten Geld noch gutes für aussichtslose, aber vorschüssig zu betreibende Rechtsverfolgung hinterherwirfst :-)

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verkäufer war Privat. Der Preis war knapp unter dem Ladenpreis. Angeblich hat der selber nicht gewusst das es eine Fälschung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du via PayPal bezahlt? Dann den Käuferschutz in Anspruch nehmen. Ansonsten eBay kontaktieren, dass der Händler bzw. Verkäufer gefälschte Ware in den Umlauf bringt (was verboten ist) und auch in der Beschreibung keine wahren tatsachen veröffentlicht hat, sondern die Ware falsch beschrieben (wenn da steht dass es sich um eine echte Markenhandtasche handelt) und so auch verkauft hat. Das nennt sich Betrug und ist in Deutschland strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fordere den Verkäufer per Einschreiben auf, dir den Kaufpreis sowie die Hin- und Rücksendekosten bis zum .......... zurückzuerstatten. Und kündige gleichzeitig rechtliche Schritte an, falls die Rückzahlungsfrist nicht eingehalten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?