Bei Dozent für Störung entschuldigen?

7 Antworten

Also meine Erfahrung ist die, dass eine einfache Entschuldigung ohne großen Aufwand und ohne Schleimerei sehr oft sehr gut ankommt und das Fehlverhalten nicht nur kompensiert, sondern in der Summe sogar ein positiver Eindruck zurückbleibt.

"Herr Dummdoz, mit ist jetzt erst bewusst geworden, dass ich durch meine Quatscherei die Vorlesung gestört habe. Dafür möchte ich mich bei ihnen entschuldigen und verspreche, mich in Zukunft zurückzuhalten."

Quatsch. Hätt er dich pers. ermahnt, würde ich sagen, tue es. Aber du weißt ja nicht mal, ob er wirklich sauer deswegen ist, nur weil er böse geschaut hat. Bei der nächsten Vorlesung einfach die Klappe halten und zuhören. Er wird das sicher registrieren, wenn er dich auf dem Kieker hat.

Die meisten Profs mögen keine Arschkriecher.

Die meisten würden sich wahrscheinlich nicht entschuldigen ABER es ist toll es dennoch zu tun und wenn du das Bedürfnis hast tu es. Du musst ja nicht reumütig zu ihm angekrochen kommen aber einfach mal bei Gelegenheit zu ihm gehen und sagen, dass man es erst zum Ende des Semesters realisiert hat, das ist toll, da könnt ihr das bereinigen.

Kommilitonin redet nicht mehr mit mir, nach Witz in der Vorlesung? Wie soll ich mich verhalten oder liegt der Fehler bei ihr?

Wir hatten an der Uni letzte Woche in den Physik Übungen das Thema Frequenzen "ganz allgemein" angefangen und ich meinte, ich hätte einen guten Witz zur Einleitung und habe den erzählt: "Eine Studentin meldet sich im Physikunterricht und fragt den Professor: "Wieso brummt dieser Transformator so"? Das sagt der Professor: " Guck mal Mädchen. Wenn du 50 mal in der Sekunde deine Periode hättest, würdest du auch brummen!"

Der halbe Saal hat gelacht, die andere Hälfte hat böse geguckt, der Professor hat mich auch ohne mit der Wimper zu zucken angesehen und keine Miene verzogen! Und seit dem redet meine Kommilitonin nicht mehr mit mir. War der Witz wirklich so schlimm? Soll ich mich dafür entschuldigen oder was soll ich machen? Manche fanden den Witz ja wirklich gut! Liegt der Fehler also vielleicht bei ihr?

...zur Frage

Wie oft sollten Schilddrüsenwerte bei einer Schilddrüsenunterfunktion kontrolliert werden?

Vor gut zwei Jahren hat mein Hausarzt das letzte Mal meine Schilddrüsenwerte wegen einer Einnahme von L-Thyroxin kontrolliert.

Seit geraumer Zeit bin ich immer schläfriger, so dass mich sogar mal ein Dozent im Seminar heimgeschickt hat, mit der Bitte, ich solle mich erst mal ordentlich ausschlafen und dann könne ich ja noch einmal vorbeikommen. Das Problem: Ich gehe wirklich immer zeitig ins Bett. Also meine Leistung in der Uni leidet zunehmend - was nicht nur mir sondern auch Kommilitonen und Dozenten (unsere Uni ist eher klein) aufgefallen ist.

Ich fühle mich einfach laufend abgeschlagen und schnell ermüdet.

Gestern Mittag hatte ich deswegen einen Termin beim Hausarzt, der alles auf etwatigen Stress geschoben hat (dabei sind im Prinzip alle Klausuren geschrieben, also der Stress ist vorbei) und mich, da er einen Pharmavertreter am Empfang stehen hatte, recht schnell mit einem homöopathischen Mittel heimgeschickt.

Wie oft sollten Schilddrüsenwerte (trotz vermeintlich guter Einstellung) kontrolliert werden?

Und würde es sinnvoll sein, diesbezüglicg einmal eine zweite Meinung einzuholen?

...zur Frage

Verknallt in Dozent - was meint er mit dieser Aussage?

Hallo!

Ich bin schon länger in mein Dozent verknallt. Wir haben immer miteinander geflirtet. Er ist so alt wie ich. Ich habe ihm irgendwann zu verstehen gegeben, dass ich auf ihn stehe. Habe ihm meine Gefühle gestanden. Er konnte aber nicht drauf eingehen. Danach war er strenger zu mir, hat aber weiter geflirtet. 

Ich habe ihn dann darauf angesprochen und habe zu ihm gesagt: „mir ist danach (nach meinem Geständnis), dass du dich etwas anders verhalten hast. Ich hatte den Eindruck, dass es für dich etwas komisch war....“

dann hat er mich unterbrochen und hat gesagt „ ich habe alle in dem kurs gleich behandeln müssen“. 

Daraufhin sah ich ihn komisch an und sagte ihm: „ nein, ich habe gemeint dass du seit dem strenger und distanzierter zu mir bist“ 

darauf hin er: „ Achso, das ist mir nicht aufgefallen“. Er hat also gedacht ich will was anderes sagen.... 

Checkt jemand, was er mit : „ ich habe euch alle gleich behandeln müssen“ meint? Das passt gar nicht in den Kontext, zu dem was ich ihm vorher gesagt habe, also das mit dem dass mir sein Verhalten danach aufgefallen ist. Was könnte er hierbei falsch verstanden haben? Er hat ja dann gesagt, dass er gedacht hat ich will was anderes sagen. Aber was??? Habt ihr ne Idee, was in seinem Kopf vorging, sodass der Satz, dass er uns alle gleich behandeln musste, passt?

...zur Frage

Freundschaft oder Interesse? Was bedeutet das Anfassen für Frauen?

Hi!

Mir geht eine Sache von einer Kommilitonin nicht aus dem Kopf. Ich habe mit ihr eigentlich nicht viel zutun, haben paar Veranstaltungen zusammen und hatten auch mal zusammen für eine Prüfung gelernt. Seit diesem Semester aber, hat sich der Kontakt verstärkt, gehen auch mal in die Mensa. Wir kennen uns eben.

Wir sind beide vergeben :) Sie hat jedoch eine Fernbeziehung und meine Freundin ist mit mir an der Uni. Ich frage sie auch ab und zu nach ihrem Freund und ich denke, da ist auch alles gut.

Naja jedenfalls ist mir aufgefallen, dass sie mich in letzter Zeit, häufiger "zufällig" berührt. Wenn wir in einer Vorlesung sitzen und sie dann zu mir irgendwas sagt, dann berührt sie mich an der Schulter oder am Arm. Oder sie umarmt mich jetzt auch, aber nur kurz.

Das ist alles nichts verfängliches! Aber wie seht ihr das? Ich finde, es kommt so gehäuft vor. Ist das nur Kumpelmäßig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?