Bei der Zeitarbeit direkt tätig

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich arbeite intern wieder bei einer ZA-Firma nachdem ich 7 Jahre als private Arbeitsvermittlerin tätig war. Mein Gehalt beläuft sich auf ca. 2000 Euro brutto, allerdings mit vielen (mehr als 10 jahren) Berufserfahrung in diesem Bereich. Für 1600 Euro hätte ich das nicht gemacht. Eingestellt hatte mich mein ehemaliger Niederlassungsleiter, der jetzt eine eigene Firma hat. Kommst Du aus einem anderen Bereich, wirst Du merken, dass Du eine recht lange Einarbveitungszeit benötigst (mindestens 6 Monate) 1800 Euro zu Anfang wären angemessen!!!.

Der Tarifvertrag sagt dir was du als " internes U-Boot " bekommst, das dürfte wenn ich mich recht entsinne so um die 1600 - 1700 sein - brutto versteht sich...

Zeitarbeit Dauer der vermittlung

Hy Leute ich hab heute morgen ein Anruf bekommen von einer zeitfirma (dis ag) (hatte mich da beworben). Naja jedenfalls haben die mich nun einem Kunden vorgeschlagen.

Nun zur Frage: Wie lange dauert es bis der Kunde sich meldet bei Interesse? Ich hätte schon Interesse zumal es eine übernahmegarantie nach 3 Monaten dort gibt!

...zur Frage

Was bedeutet Direkteinstellung über Zeitarbeit?

Hallo zusammen,

im Moment befinde ich mich in einem unberfristeten Arbeitsverhältnis. Leider gab es vergangenen Jahr einen Personalwechsel im Team und seither fühle ich mich einfach nicht mehr richtig wohl und habe das Gefühl im Job festzuhängen.

Gestern Abend habe ich mich auf die Suche nach einer neuen Stelle begeben und bin auf ein Stellenangebot einer Zeitarbeitsfirma gestoßen. Dort stand aber Direkteinstellung beim Kunden. Bedeutet das, es ist nur die Personalvermittlung und die Einstellung erfolgt direkt beim Kunden oder erfolgt die Einstellung bei der Zeitarbeit?

...zur Frage

Kleingewerbe mit zwei Tätigkeitsbereichen und Zeitarbeit im Handwerk?

Ich wollte schon länger im Sinne der Kleinunternehmerregelung ein Gewerbe anmelden und möchte im Bereich grafische Gestaltung freelancen (Logos, Grafiken, Webdesign, Tutorials, etc...) dafür müsste ich ja nur zum Amt, den Wisch ausfüllen und fertig, richtig?

ABER, dazu kommt jetzt das ich ein Angebot von meinem alten Tischlereibetrieb bekommen habe nun für 2-4 Wochen bei ihnen zu arbeiten.

Sie stellen sich das so vor das ich als Eigenständiger ihnen meine Stunden in Rechnung stelle. Quasi wie ein Zeitarbeiter und freier Arbeiter. Ich würde auch nur für diesen Betrieb arbeiten und keine Aufträge direkt von Kunden beziehen.

Kann ich das mit meinem Gewerbeschein ebenfalls einfach so machen oder muss ich etwas extra beantragen, z.B in die Handwerksrolle eintragen lassen? Ich habe den Meistertitel im Tischlerhandwerk aber möchte mich jetzt nicht für die 2-4 Wochen die ich arbeite extra irgendwo eintragen/ anmelden lassen und Beiträge an die HWK zahlen...

Und wie ist das dann mit Steuern (normale Grenze bis 17.500?) und der Versicherung (bin schon freiwillig versichert).

Hat da jemand Erfahrung? Vorschläge?

Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Wie geht ihr vor, wenn ihr mit der Schadensregulierung eurer Versicherung nicht zufrieden seid?

Angenommen, euer Schadensfall wurde von eurer Versicherung nicht zu eurer Zufriedenheit reguliert (z.B. weil gekürzt oder gar nicht gezahlt wurde), aber ihr habt keine Rechtsschutzversicherung, weshalb ein Rechtsweg evtl. teuer käme.

An wen würdet ihr euch dann wenden bzw. was wäre eure Vorgehensweise in einem solchen Fall?

Diese Frage stelle ich u.a. auch deshalb, weil manche Leute sagen, sie würden z.B. alles mit der Schadensabteilung ihrer Versicherung direkt regeln und nicht den Umweg über eine Agentur gehen.

Bei der Agentur hat man aber den Vorteil, einen persönlichen Ansprechpartner zu haben, der einen oftmals schon über Jahre oder Jahrzehnte kennt, dem auch die private Situation seines Kunden besser bekannt ist und der sich meist besser einsetzt als der anonyme Sachbearbeiter in der Schadensabteilung, bei dem man nur ein Fall unter vielen ist.

Wie ist da eure Erfahrung bzw. Einschätzung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?