Bei der WC-Sitzung schläft fast jedesmal der linke Fuß ein. Was dagegen tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du stützt dich mit den Armen auf dem linken Knie ab und drückst den Nerv ab! Anders sitzen angewöhnen und schon ist dir geholfen.

Genau! Aber wenn man Arme hängen läßt, tun doch die Schultern+ Rücken weh!

0
@Werner46

Denk dir was aus! Ich mach mich doch hier nicht zum Obst mit Detailbeschreibungen.

0

setz dich mal andersrum drauf und guck ob dann der rechte einschläft...das schränkt die möglichen ursachen schonmal ein

ja, mit Blickrichtung Klodeckel !

0

;D Moldischieren auf der Schüssel!

0

Das Körpergewicht mehr auf die rechte A-Backe verlagern...

Wenn es dich sehr stört, dann lass doch mal einen Arzt drüberschauen. Über das Bein mein ich.

Dachte schon er soll zugucken...

0
@Werner46

Ja, deshalb hab ich das extra nochmal erwähnt ;-).

Könnte ein Problem mit der Durchblutung sein. Und dieses könnte wiederum auf einiges hindeuten. Könnte natürlich auch eine erste Warnung der Bandscheiben sein. Also, wenn es wirklich ständig so ist, dann würde ich das schonmal prüfen lassen.

0
@SupraX

Du +"HerrDerWorde" sollten beide nen Stern kriegen. Werd wohl das GF-Orakel fragen müssen...

Es liegt schon an der Durchblutung. Habe schon immer Probleme damit: schwarz vor Augen beim schnellen aufstehen, Schwindel+Ohrensausen beim länger stehen, brutale Krämpfe nach anstrengender Arbeit oder langen Radtouren...! Dazu schreib ich gleich noch ne Frage.

0

Was möchtest Du wissen?