Bei der Titanic gab es zu wenig Rettungsboote Wie sieht das heute aus bei Kreutzfahrtschiffen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

RICHTLINIE 2010/36/EU DER KOMMISSION

überSicherheitsvorschriften und -normen für Fahrgastschiffe

Nachrichtenübermittlung,

Überlebensfahrzeug

e, Bereitschaftsboote, persönliche Rettungsmittel (R 6 + 7 +18 + 21 + 22)

NEUE UND VORHANDENE SCHIFFE DER KLASSEN B, C UND D:

.1 Jedes Schiff muss mindestens mit den funktechnischen Rettungsmitteln, Radartranspondern, persönlichen Ret

tungsmitteln, Überlebensfahrzeugen und Bereitschaftsbooten, Raketen für den Notfall und einem Leinenwurf

gerät ausgestattet sein, die in der nachstehenden Tabelle und den dazugehörigen Anmerkungen nach Schiffs

klassen angegeben sind.

.2 Alle diese Mittel einschließlich etwaiger Aussetzvorrichtungen müssen den Regeln des Kapitels III des Anhangs

zum SOLAS-Übereinkommen von 1974 und dem LSA-Code, jeweils in seiner geänderten Fassung, entsprechen,

sofern in den folgenden Absätzen nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist. Sofern nicht ausdrücklich

etwas anderes bestimmt ist, müssen vorhandene Einrichtungen mindestens den zum Zeitpunkt des Einbaus der

Einrichtungen in Kraft befindlichen Bestimmungen entsprechen.

3. Darüber hinaus muss jedes Schiff für jedes Rettungsboot mindestens drei Eintauchanzüge und zusätzlich Wär

meschutzhilfsmittel für jede in dem Rettungsboot untergebrachte Person, für die kein Eintauchanzug vorhanden

ist, mitführen. Diese Eintauchanzüge und Wärmeschutzmittel müssen nicht mitgeführt werden

.1 für Personen, die in vollständig geschlossenen Rettungsbooten untergebracht werden, oder

.2 wenn sich das Schiff ständig in warmem Klima befindet, in dem sie nach Ansicht der Verwaltung nicht

erforderlich sind, unter Berücksichtigung der Empfehlungen im IMO-Rundschreiben MSC/Circ.1046

........

Auf Schiffen, die weder über ein Rettungsboot noch über ein Bereitschaftsboot verfügen

, muss für Rettungs

zwecke zumindest ein Eintauchanzug vorhanden sein. Befindet sich das Schiff jedoch ständig in warmem Klima,

in dem nach Ansicht der Verwaltung Wärmeschutzhilfsmittel nicht erforderlich sind, muss diese Schutzkleidung

unter Berücksichtigung der Empfehlungen im IMO-Rundschreiben MSC/Circ.1046 nicht mitgeführt werden

Die gesamte Vorschrift kannst du hier nachlesen: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32010L0036&qid=1447539596904&from=DE

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube auf der titanic gab es genügend Rettungsboote, jedoch wurden diese nur halb Besetzt sodass es dann nicht für all gereicht hat.

Nein, es gab auf der Titanic nur 16 Rettungsboote, ursprünglich waren es mal 64 aber die Eigentümer und Erbauer verringerten die Anzahl, damit die Passagiere auf dem Bootsdeck mehr Platz hatten.

0

Heutzutage gibt es genug Rettungsmittel um alle Menschen zu bergen. Es dürfen auch nie mehr Menschen an Bord sein als Rettungsplätze vorhanden sind.

Was möchtest Du wissen?