Bei der Post?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit deiner Unterschrift die wie im Perso is.

Da die Postmitarbeiterin der Auffassung war, dass Sie nicht die rechtmäßige Inhaberin des Personalausweises seien, hat sie Ihnen einen Betrug, also eine Straftat, vorgeworfen. Solche Vorwürfe müssen natürlich bewiesen werden. Wäre die Postmitarbeiterin also bei Ihrer Auffassung geblieben, hätte man hier meines Erachtens die Polizei einschalten müssen, um den Betrugsvorwurf - je nach Richtung - entweder zu entkräften oder zu beweisen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn sie bezweifelt, dass das du bist, hätte sie (wenn es ihr wirklich ernst gewesen wäre) die Polizei dazuholen sollen.

Zusätzlich zeigen: Führerschein, Krankenkassenkarte.. alles, was sonst noch so auch ein Lichtbild drauf hat.

Danke , der Tip mit der Unterschrift ist gut.

Alles andere ,

mehrere Papiere zeigen mit dem selben Foto ?

Das bringt dann wohl nichts

Was möchtest Du wissen?