Bei der Polizei hocharbeiten?

3 Antworten

Aufstiegschancen in eine höhere Besoldungsgruppe oder in ein höheres Amt (gehobenen Dienst) sind natürlich bei guten Leistungen und Empfehlungen des Vorgesetzten möglich. Vorausgesetzt Eignung ist vorhanden. In Niedersachsen kannst du übrigens nicht im mittleren Polizeivollzugsdienst einsteigen.

Ein Einstieg mit mittlerer Reife ist aber möglich.

Bewerbung mit Realschulabschluss:

  • befriedigende Leistungen (Note 3) in den Fächern Deutsch und Mathematik
  • Gesamtdurchschnitt von mindestens 3,3 oder besser

Realschülerinnen und Realschüler können sich durch den Besuch der Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung für den Einstieg in den Polizeidienst qualifizieren. Nach erfolgreichem Erreichen der Fachhochschulreife beginnst du anschließend das dreijährige Studium an der Polizeiakademie.

Bewerbung mit Berufsausbildung:

  • anerkannte Berufsausbildung mit Hochschulzugangsberechtigung

Hast du einen Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung, die nicht die Voraussetzungen für eine Hochschulzugangsberechtigung erfüllen, kannst du dich durch einen einjährigen Besuch einer Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung oder einer für deinen Berufszweig vorgesehenen Fachoberschule für den Einstieg in den Polizeidienst qualifizieren.

5

Dankeschön!

Ich hätte noch eine Frage (da du Ahnung zu haben scheinst).

Wir haben uns jetzt vorläufig darauf ,,geeinigt" (Tochter sagt, wir stimmen zu *grins*), dass sie nach der Realschule die Fachhochschulreife im Bereich Wirtschaft und Verwaltung macht und sich anschließend für das Studium bei der Polizei bewirbt.

Hältst du das für sinnvoll? Wir würden uns eh noch von einer Beratungsstelle bei der Polizei beraten lassen, nur wäre es gut, deine Meinung dazu zu hören

Lg

0
45
@Garnelenking

Dafür braucht sie einen Praktikantenplatz. Es ginge in NDS sogar bereits polizeigelenkt, aber mit 14 bleibt das schwierig.

Ich empfehle dir dringend, die Homepage aufzusuchen.

0

Hallo,

die Polizei in Niedersachsen hat keinen mittleren Dienst.

Schönen Gruß

TheGrow

5

Oh. Das wusste ich nicht. Danke!

Gibt es also nur den Gehobenen und Höheren?

0
46
@Garnelenking

Für den gehobenen benötigst du Abitur und für den höheren ein Studium!

1
5
@TheGrow

Was meinst du: könnte man in einem anderen Bundesland den Mittleren machen, eventuell befördert werden und anschließend zurück nach Niedersachsen gehen?

0
44
@Garnelenking

Das ist zwar grundsätzlich möglich, setzt in der Praxis aber einen Tauschpartner voraus.

0

geht meistens nicht, 5% Chance

19

Das Einzige, was hier 5% beträgt, ist die Richtigkeit deiner Antworten.

Warum beantwortest du überhaupt Fragen zum Thema Polizei? Du laberst nur Müll! Such dir ein anderes Thema!

5
31
@PolNRW93

Und das bedeutet was? Wer SicherheitsChef bei der deutschen Börse wird oder SicherheitsChef bei einem DAX Konzern, der macht seine Karriere woanders.

Aber noch nie wurde ein Polizist ein Polizeipräsident, weil diese Position ist immer eine parteigebundene Position.

0
19
@BVBDortmund

Und genau das meine ich. Nur Müll.

Niemand hat irgendwas von Polizeipräsident gesagt. Die Frage war, ob man vom mittleren in den gehobenen / vom gehobenen in den höheren Dienst wechseln kann. Und das geht ganz einfach, indem man sich bewirbt und fortbilden lässt. Und der gehobene Dienst hat schonmal überhaupt gar nichts mit dem Amt eines Polizeipräsidenten zu tun.

Und nur, weil man im höheren Dienst ist, ist man nicht automatisch Polizeipräsident. Das erste Amt im höheren Dienst ist Polizeirat und ab da geht‘s aufwärts.

Wenn man die Organisation der Polizei nicht kennt und nicht nachvollziehen kann, sollte man nicht so tun, als ob und irgendwelche sinnfreien Kommentare dazu abgeben. Das bringt niemandem was.

1

Was möchtest Du wissen?