Bei der Nachbarin tropft es von der Decke, bei uns alles trocken?!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

meine spülmachine hat auch mal in der nacht angefangen zu lecken. am morgen war ne riesige pfütze in der küche und beim Mieter drunter die decke im badezimmer nass. So was übernimmt eigentlih immer die GEbäudeversicherung vom vermieter (so wars bei mir). Ansonsten springt deine haftpflichtversicherung ein, wenn aquastop am spüler vorhanden war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rohre sind überall da verlegt, wo entweder fliessend Wasser benötigt wird oder ablaufen soll. Sprich in den Wänden je nach Bau auch im Mauerwerk usw.

So sieht man 'nur' die Möglichkeiten der End-, Anfangspunkte- nicht aber zwingend wo ein Leck sich befindet.

Woher nun der Ursprung kommt könnte am besten ein Installateur feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItalianFlower
30.11.2013, 19:03

Der Vermieter will Montag selbst kommen und sich beide Wohnungen ansehen. Mein Verlobter ist allen festen Anschlüssen nachgegangen und da war alles trocken. Wie gesagt, wir haben auch keine nassen Böden.

0

ihr habt doch garnichts damit zutun wenn es eure nachbarin ist dann wohnt ihr doch garnicht in dem selben haus oder wohnt ihr oben drüber?

außerdem kann auch einfach regen in die mauer des Hauses rein gelaufen sein, dadurch kommt die Wöllbung, wenn es viel regen ist dann kann es natürlich auch tropfen das kann aber auch sein, wenn ein riss in der decke ist, den man vielleicht nicht sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItalianFlower
30.11.2013, 19:04

Sie wohnt unter uns. Bei uns sind jedoch die Böden trocken.

0

Ihr solltet jemand kommen lassen.

Möglicherweise ist in der Wand ein Rohrbruch - das hatte ich auch schon mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItalianFlower
30.11.2013, 19:02

Montag kommt der Vermieter/Hausbesitzer und guckt sich ihre Wohnung und vllt. unsere auch an.

0

Was möchtest Du wissen?