Bei der Fahrerfeststellung eines Blitzerfotos gelogen & es wurde heraus gefunden. was passiert nun ?

5 Antworten

Hallo Strongwoman99 ,

Solange dein freund niemanden anderes im Anhörungsbogen dieser Ordnungswidrigkeit fälschlicherweise beschuldigt hat,  hat die Familie nichts zu befürchten .

Dein freund bekommt für das vergehen die ganz normale strafe.

Sollte er jedoch auf dem anhörungsbogen angegeben haben , Z.B. der Vater sei gefahren dann hat er jetzt ein wenig ärger . Passieren tut nicht viel , ein paar  .€ .

Es kommt darauf an , wer den Anhörungsbogen letztendlich ausgefüllt hat , kleines Beispiel :

Du wirst mit überhöhter Geschwindigkeit geblitzt . Der Anhörungsbogen kommt zu dir , du gibst ihn mir und ich fülle ihn aus . Behaupte hier dann ich sei gefahren . Das ist nicht Strafbar .

Anders ist es wenn du den bogen ausfüllst und schreibst ich sei gefahren obwohl ich nicht gefahren bin . das wäre eine falsche Verdächtigung .

Zum Thema Fahrtenbuch :

Vergiss es , eine Fahrtenbuchauflage wird angeordnet wenn der Tatsächliche Fahrer nicht ermittelt werden kann . Bei dir wurde er ermittelt !

Auch habt ihr nichts weiter zu befürchten weil da 2 Polizisten und die Frau ( evtl. Ordnungsamt ) bei euch waren und versuchten den Fahrer zu Ermitteln .

Niemand muss auf den Anhörungsbogen überhaupt reagieren , das ermitteln des Fahrers darf man ruhig der Polizei bzw. dem Ordnungsamt überlassen .

Gruß   

 

 

Danke für die Antwort. :) Nein, sein Vater hat den Bogen ausgefüllt. okay, solange es "nur" bei einer Geldstrafe bleibt, ist ja alles gut.. Sein Vater ist Polizist, ich hatte schon Angst, dass er dadurch Stress auf seiner Arbeit bekommt, bzw mein freund bei der Bundeswehr. Puuhh, danke

0
@strongwoman99

Sein Vater hat das ausgefüllt , dann ist alles paletti !

Dein freund bekommt nur das Bußgeld für die Ordnungswidrigkeit . 

0
@strongwoman99

Irrtum ein Polizist und Beamte werden grundsätzlich anders bestraft.Sie haben einen Eid geschworen und wurde vereidigt.Du bist wirklich etwas blöd dazwischen geraten

0

Dieser Polizist ist auch nur ein Vater, der sein Kind schützen will. Unabhängig von seinem Job. @Wippich

0

Hallo hundefreund ,

Dazu müsste der Polizist sich aber erst mal strafbar machen !

0

Hallo.
Ich hab das auch schon mal bei meinem Sohn gemacht. Die Dorfpolizisten haben nur angerufen, hallo das ist doch dein  Sohn auf dem Bild. Ja , hab ich gesagt, aber dann ab ich mich wohl vertan.
Mein Sohn hat den Bußgeldbescheid bekommen wie  üblich und ich hab nicht mal Nachricht erhalten. 

Bley 1914 aus dem Oldenburger Münsterland

Kein Problem,aber wenn ein Polizist lügt,schon

0
@Hundefreund1966

Hier Ort ist es nicht Üblich mit der Polizei anzulegen, es gilt hier wohl ein wenig mauscheln aber sonst braucht du deine Haustür Nachts nicht abschließen.Die Dorfpoliei kennt fast jeden.

0

Dein Freund ist also ein unbelehrbarer I..

Das mal am Rande.

Und unbelehrbarer I.. muss man nicht decken. Ihn werden sie ´jetzt mal genauer ins Auge nehmen und ihm sicherlich ein Fahrtenbuchg aufdrücken. D.H. er kriegt auferlegt, jede seiner Fahrten zu notieren. Wann, wohin..

Vielleicht schnallt er es dann mal allmählich, bevor er noch nen Unfall baut oder gar wen totfährt.

(jaja, ist klar, die "kleinen Raser" sind immer ungemein sichere Fahrer, da passiert so was nicht).

okay, danke :) Und kommt auch was auf seine Familie zu, da sie ja gelogen haben? Na ja er rast nicht wirklich.. Er ist manchmal auf der Autobahn 10-20km/h schneller.. Ich weiß, ist auch nicht gut. Aber es ist nicht so, dass er in einer Ortschaft 140 km/h fährt :)

0
@strongwoman99

Hast du eigentlich eine Ahnung wie schnell er war,wenn du schreibst,"sonst wäre sein Führerschein weggewesen."Er ist viel zu schnell gewesen.Keine "nur"10 km mehr auf der Autobahn.

0

Nein, nicht wegen der Geschwindigkeit, sondern weil er schon zu oft geblitzt wurde. Ich saß mit im Auto, er war nicht schnell. Er ist 140 km/h gefahren wo eigentlich 120 km/h waren.

0

War das wirklich eine Straftat?

Hallo zusammen, Ich fasse mich kurz, da ich unterwegs bin. Ich war grade mit meinem Freund in der Shishabar und aufeinmal gab es eine Razzia dort,allerdings hat man uns bzw dem Inhaber ,welcher seit Onkel ist, keinem Durchsuchungsbefehl gezeigt, mein Freund meinte zu den Polizisten, das sie gehen sollen, da dies Hausfriedensbruch sei ohne Durchsuchungsbefehl, aber die Polizisten waren unfreundlich und meinten das Interessiere sie nicht. Dan ist mein Freund auf einen Polizisten zugegangen und hat sein T Shirt ausgezogen und seine Hände ausgestreckt, hat aber sonst nichts gemacht und war auch nicht aggressiv, aber die Polizisten haben ihn einfach zu 5 brutal zu Boden gebracht und fixiert, der Arme lag da und hat alle aufgefordet zu filmen und in der Shishabar zu bleiben als Zeugen. Als der Einsatz zu Ende war, haben sie ihn losgemacht und meinten das gibt eine Anzeige wegen Bedrohung. Ich verstehe nicht was daran eine Straftat sein soll? Abgesehen davon,kamen die Beamten ohne Durchsuchungsbefehl, ist der Einsatz so nicht umgültig? Sie haben auch nichts illegales gefunden. Eine Gast der Shishabar, hat gefilmt wie brutal die Polizisten mit meinem Freund umgegangen sind, es sind auch alle da geblieben um für meinen Freund als Zeugen auszusagen, ganze 17 Zeugen inklusive mir haben bestätigt, dass sie im Falle einer Anzeige, Aussagen werden. Die Polizisten waren zu 8. Mein Freund überlegt auch eine Anzeige aufzugeben wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Beleidigung. Wird das wohl machbar sein und was war bitte an der Aktion meines Freundes bedrohlich? Ich mache mir Sorgen, da er schon 11 Monate im Gefängnis saß und auf Bewährung ist.

...zur Frage

welche strafe würde man ungefähr für ein drohschreiben mit der nachricht: "Deine Familie wird leiden" bekommen was man bei jemand in briefkasten wirft?

...zur Frage

Was für eine Strafe wird es geben?

Guten Tag, Bei uns in der Familie wurde Schmuck im Wert von ca. 1000 Euro gestohlen. Strafanzeige wegen Diebstahl wurde gestellt.Die Polizei geht davon aus, dass es einer aus der Familie war. Fingerabdrücke sollen von der ganzen Familie genommen werden,jedoch werden auch von vielen die Fingerabdrücke gefunden werden,da es halt Familie ist und man überall seine Fingerabdrücke im Haus hinterlässt. Der Täter ist vermutlich 19 Jahre alt,nicht vorbestraft und Arbeitslos (kein Einkommen). Mit welcher Strafe ist zu rechnen? Mfg.

...zur Frage

Mit 50 in der 30er Zone geblitzt?

Hallo.

Ich wurde vor ca 30 Minuten mit etwa 50 km/h auf meinem Tacho in einer 30er zone geblitzt. kurz bevor ich geblitzt wurde habe ich noch einmal auf den tacho geschaut (in dem moment als ich den blitzer gesehen habe und es auch schon blitzte) und habe dort gesehen, dass ich so ca 48-50 km/h gefahren bin. Zu 100% sicher bin ich mir jedoch aus Angst nicht wirklich :D Ich besitze meinen führerschein seit einem Jahr (also noch Probezeit) und das Auto ist auf den Namen meines vaters angemeldet. Jetzt also die Frage: Habe ich um meinen führerschein zu fürchten bzw was habe ich zu befürchten und stimmt es wirklich, dass der Tacho in meinem Auto (Cross Polo 9N3) ein wenig mehr anzeigt als ich tatsächlich fahre und ich somit mit weniger als 48-50 km/h geblitzt wurde?

Am wichtigsten ist mir jedoch zu erfahren, wie die Strafe in der Probezeit für mich sein wird und ob mein vater diese auf sich nehmen muss weil das auto ja offiziell ihm gehört.

...zur Frage

Kommunale Verkehrsüberwachung?

Wurde demletzt mit 10kmh zu schnell geblitzt und hab erst ne Schriftliche Verwarnung/Anhörung bekommen, dann erstmal abgewartet jetzt kam ein Brief mit Anhörung/Fahrerfeststellung, dieses mal mit Bild sogar :D

Hab jetzt alles überwiesen, muss ich den Bogen trotzdem ausfüllen mit den ganzen Namen, Anschrift und zurückschicken? Weil da steht eigentlich das: Sind sie mit der Verwarnung nicht einverstanden, erhalten Sie hiermit Gelegenheit sich zu dem Vorwurf zu äußern. Im übrigen steht es Ihnen nach dem Gesetz frei, sich zur Beschuldigung zu äußern oder nicht zur Sache auszusagen.

Hab das schon mal nicht zurückgeschickt und wurde von der Polizei angerufen wieso ich das nicht ausgefüllt hab...

...zur Frage

Blitzerfoto mit Ausländischen Kennzeichen?

Ich wurde am 21.4 auf der Autobahn (Nachts, leer) mit 141 km/h in der 100er Zone geblitzt. Entspricht 136 km/h nach Abzug.

Entspricht 120€ + 28,50€ Bearbeitungsgebühr laut schreiben.

Dieses Schreiben ist nach Polen gegangen, da das Auto meinem Onkel gehört und er zu Besuch hier war. Jedoch bin an dem Tag Ich alleine gefahren.

Wie geht es weiter, wenn er auf dem Antwortbogen aussagt dass er es nicht wäre und keine Angaben zu dem Fahrer macht.

Muss er die Strafe selber zahlen oder wird es innerhalb von den 3 Monaten verfallen, da verjährt.
Laut Deutschem Recht herrscht die Fahrerhaftung, nicht die Halterhaftung, demzufolge dürfte er ja keine Strafe zahlen wenn er den Fahrer nicht angibt.

Bin Leider überfragt und unwissend.
Lohnt sich auch ein Widerspruch gegen den Blitzer zu machen? Weil Ich zu dem zeitpunkt auch krank war mit Durchfall und deswegen schnell nach Hause wollte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?