Bei der ersten abtreibung sagen die Ärzte wohl nichts den eltern und bei der zweiten abtreibung wie sieht es da aus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ab 14 muss der Arzt die Eltern nur dann verständigen, wenn die Tochter nicht die nötige Reife besitzt um die Problematk zu erkennen und entsprechend zu handeln. Als Arzt würde ich bei einer 16jährigen, die schon die zweite Abtreibung möchte, ganz sicher von mangelnder Reife ausgehen und die Eltern verständigen.

Bei einer 16jährigen? Ganz sicher werden es in dem Fall die Eltern erfahren, denn wenn man innerhalb so kurzer Zeit zwei Mal "gezwungen ist" abzutreiben zeugt das von unzureichender geistiger Reife. Darauf sollten die Eltern aufmerksam gemacht werden; schon allein zu dem Zweck, damit sie mal mit ihrer Tochter ein ernstes Wörtchen über den richtigen Umgang mit der Sexualität und über eine sichere Verhütung reden. Das haben sie bisher offensichtlich versäumt.

Ich hoffe sehr für Dich,dass Deine Eltern das mitkriegen und Dir ein Arzt mal erklärt,was Verhütung bedeutet.

Einmal kann ich ja noch einsehen,dass man ungewollt schwanger wird-aber dann hörts eigentlich auch mal auf.........

Welcher mensch hat dir gesagt das ich schwanger bin ? Hab nur aus neugier gefragt

0
@Gulem1234

Ja....klar. Alleine Deine Gedankengänge zeugen nicht grade von Verantwortung-wer vö.... kann, sollte zumindest auch verhüten können. Sorry about.

2

wenn du noch minderjährig bist, erfahren es deine Eltern sowieso

Nö, also Abtreibung ohne Wissen der Eltern geht für Minderjährige nicht.

bei minderjährigen erfahren das die eltern.... ob man will oder nicht

hängt auch vom Alter ab

Was möchtest Du wissen?