Bei der Erkältung Schwindel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jetzt beruhige dich erstmal, du hast das Antibiotikum abgesetzt, also kanns jetzt nur mehr aufwärts gehen. Kann eine Reaktion von dir gewesen sein auf das Antibiotikum. Ist ja auch total übertrieben, einem dann gleich so ne Dosis reinzuhauen..also sorry aber sowas ist ja wirklich dämlich. Ich hätte jetzt auch gesagt, hale dich einfach ruhig, trink ganz viel und entspann dich. Wahrscheinlichist dein Körper das Antibiotikum nicht gewöhnt und hat darum mit so einer heftigen Reaktion (dem starken Schwindel) reagiert. Da du das nun abgesetzt hast, denke ich nicht, dass das nochmal zurückkommt. Noch so nebenbei, falls du etwas damit anfangen kannst, psychosomatisch betrachtet bedeutet Schwindel Angst, ist dir vielleicht auch schon mal aufgefallen, dass es dich dreht wenn du Angst vor etwas hast. Also hab keine Angst dass das wieder passiert. Relax =)

klingt eher nach Antibiotika nebenwirkung. Die beeinflußen oft den Gleichgewichtssinn. Einfach kein Auto fahren. Und wenn du das jetzt weißt, mal bei anderen Antibiotika drauf gefasst sein.

Dein Hausarzt scheint da schon alles im griff zu haben. Nur wenn die erkältung wieder schlimmer wird, solltest du nochmal hingehen.

Kommt auf das Ausma an! Wenn die Nebenhöhlen betroffen sind kann das vorkommen. Fieberbedingt auf jeden Fall. Aber auch Flüssigkeitsmangel und wenig Schlaf können die Ursache sein. Da der Körper sowieso geschwächt ist können die keinsten Dinge Ursache sein. Gute Besserung

antibiotika haben durchaus mal seltsame wirkungen. gibt menschen,die können überhaupt keine vertragen.

mach mal das:

vicksvapurub oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken // messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch über kopf,inhalieren // schal auch beim schlafen // nasenspray für offene nase oder salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die schleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen) // salzwasser gurgeln / zitrone und ingwer, heißes wasser drüber // dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen // heiße dusche // scharfes essen ist gut bei erkältung . knoblauch dabei ist ausgezeichnet.

als "medikament": knoblauch kleinschneiden, in olivenöl tun, honig (!!) dazu,in den kühlschrank für ne woche oder zwei. wirkt ausgezeichnet.

2.

zur vorbeugung :

  1. ne längere zeit echinacea nehmen (gegen erkältung)

  2. und propolis (immunitätsstärkung): täglich morgens und abends 1 teelöffel.kauen.mach ne kur 1-2 monate oder länger.dann x ne pause.wie du willst.es schadet nicht,das auch monate zu machen.

und das hier:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/naturmedizin/hausmittel/sanft-heilenaid11039.html

Was möchtest Du wissen?