Bei der Bundeswehr verpflichten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

kann man sich bei der Bundeswehr inlandsverpflichten

Nein. Einzig der Freiwillige Wehrdienst mit weniger als 12 Monaten Dauer schließt von der Teilnahme an Auslandseinsätzen aus.

Ich würde sehr sehr gerne zur Bundeswehr habe aber keine Lust in kriesengebiete zu kommen und mich dann dort * zu lassen.

Damit hast Du klar gezeigt, dass der Soldatenberuf nichts für Dich ist. Genau dafür gibt es Soldaten - zur Durchsetzung der deutschen Sicherheitspolitik. Und dazu gehören heute nun einmal Auslandseinsätze - wenn der Befehl dazu kommt, hast Du zu gehen. So einfach ist das.

Ich würde sehr gerne als Jetpilot zur Bundeswehr gehen.

Das ist mit die durch- bzw. ausfalllastigste Verwendung, die es in der Bundeswehr gibt. Die Anteile der Bewerber, die tatsächlich im Cockpit landen, liegen im unteren einstelligen Prozentbereich. Und mit Deiner Vorstellung vom Dienst funktioniert das sowieso nicht. Wie schon gesagt - ob Du über Afrika oder Augsburg fliegst, entscheidet der Dienstherr, nicht Du. Die Bundeswehr ist eine Armee, und jede Armee funktioniert nach dem Schema Befehl und Gehorsam. Wie heißt es so schön - "Wir haben Soll-daten, nicht Will-daten!"

Ich bewundere dich dafür, dass du selbst bei solchen Fragen noch sachlich bleiben kannst. Ich bin dafür wohl zu zynisch.

2
@Apfelkind1986

Ich bewundere dich dafür, dass du selbst bei solchen Fragen noch sachlich bleiben kannst.

Ich schließe mich hier an und gebe mal wieder. 👍🏻

1

Es ist der Bundeswehr gar nicht gestattet, militärische Kampfmittel im Inland einzusetzen (mit wenigen Ausnahmen wie Katastropheneinsatz, Anti-Terror-Einsatz). Als Jetpilot dürftest Du im Inland zwar trainieren - aber für was wolltest Du dann nur im Inland zum Einsatz kommen? Auf sowas wird sich die Bundeswehr nicht einlassen.

Das geht grundsätzlich nicht. Die Bundeswehr kann dich außer in Deutschland weltweit zu Kampfeinsätzen schicken. Das steht auch im Vertrag. Ob du nachher das Glück hast, nur den Kanzlerjet bei Staatsbesuchen zu fliegen, oder über Syrien kannst du vorher nicht festlegen.

Es wurde bereits alles gesagt, nur noch soviel.

Das Handwerk eines Soldaten ist der Krieg und nach der heutigen Ausrichtung der Bundeswehr gehören Auslandseinsätze in der Zukunft zum Alltag dazu. Dabei spielt es keine Rolle, ob Jetpilot oder KFZ Mechatroniker.

Das hört sich für mich an wie "Ich möchte gerne Verkäufer werden aber nichts mit Waren und Kunden zu tun haben."

Klar kannst du dich verpflichten lassen ABER du hast keinerlei Einfluss darauf wo du stationiert oder eingesetzt wirst

Die Feuerwehr kann auch nicht sagen wir löschen nur bei uns in der stadt..

War selbst bei der Bundeswehr , ist halt was anderes wie ein schreibtisch job , wenn du fliegen willst gehte zu lufthansa ... ach ja die fliegt ja weiter als deutschland.... schitt.. ;)

Hey, kann ich eine sau teure Ausbildung geschenkt bekommen, dazu ein Studium und massig Gehalt und nur machen, was ich will? Den Beruf wirklich ausüben möchte ich gar nicht, will nur meinen Spaß haben zu den besten Konditionen.

Ich such dir gleich mal die Nr. von Willie Wanker raus, vielleicht ist ja ein Umpa-Lumpa ausgefallen.

Diese Frage ist doch wohl nicht dein Ernst.

Was möchtest Du wissen?