Bei der Blutabnahme nüchtern sein?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du darfst alles trinken was keinen Zucker oder ähnliche Stoffe enthält. Am besten nur Mineralwasser. Auch Pfefferminztee (ohne Zucker/ohne Süßungsmittel) ist in Ordnung.

Wenn man Abends um 18 Uhr Abendbrot isst und dann gleich früh um 7 Uhr die Blutentnahme hat, dann kommt der Körper damit absolut zurecht! Also wenn du 100% sicher gehen willst, dann nur Mineralwasser - egal ob mit oder ohne Kohlensäure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schieda
24.08.2011, 23:08

ok und in der früh wasser trinken & zähneputzen, geht das klar? :D

0

Es kommt darauf an, welche Werte man messen will. Eigentlich ist es sinnvoller, auch Blutzucker und Cholesterin nach dem Essen zu messen, weil man dann die hohen und damit riskanten Werte messen kann. Das ist aber in den Praxen unterschiedlich geregelt. Es gibt übrigens Länder, in denen man selbstverständlich nach dem Essen zur Blutabnahme geht und nür für besondere Untersuchungen, zb beim BZ - Belastungstest, nüchtern ist. Ruf die Praxis an und frage, wie sie es handhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nüchtern sollte man sein, weil auch der Blutzuckergehalt gemessen wird. Wasser kannst Du trinken, aber keine Apfelschorle oder Säfte, wegen des Fruchtzuckers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schieda
24.08.2011, 23:00

ok, und wie siehts mit ungesüßstem tee aus?

0

Nüchtern ist natürlich nicht auf Alkohol bezogen. Da man u.a. auch wissen will, ob du irgendwelche Stoffwechselstörungen (Zuckerkrankheit z.B.) hast darfst du eher nur ungesüßten Tee trinken. Apfelschorle oder Saft würde den Befund sinnlos machen (Zuckergehalt).

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Wasser ist besser^^

  2. Weil der Alkohol im Blutkreislauf ist und da das Blut kranken Leuten gegebeen wird, würde es ihnen noch schaden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schieda
24.08.2011, 23:06

nüchtern mein ich essenstechnisch. und nein ich bekomme nur ein blutbild, ich geh nich blutspenden das darf ich noch gar nich :D

0

Nein darfst du nicht, teilweise darfste nicht mal Wasser.

Weil so die Nährstoffe im Blut sind und so Werte verfälschen können wenn sich der Körper mit dem Essen beschäftigt (Blutzucker, etc)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schieda
24.08.2011, 22:58

ok, klingt logisch... und wenn man teilweise nich mal wasser trinken darf, soll man dann 12 stunden lang nix trinken, oder was? is doch auch quatsch?

0

Du Darst fast alles trinken.

Essen, NEIN, weil es die Blutwerte durcheinanderbringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was du isst und Trinkst und Rauchst u.s.w könntne die Blutergebnisse verfälschen (also keine genauen angaben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?