Bei der Berufsschule beschweren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist alles noch im Rahmen des Vertretbaren. Die Berufsschule hat halt nichts mehr mit der allgemeinbildenden Schule zu tun und bedeutet eigentlich für alle immer eine riesige Umstellung. Dass du zur Sporthalle fahren musst, ist in Ordnung, du kannst ja während der Fahrt etwas essen und trinken und danach ist doch sicherlich Schulschluss und damit Pause bis zum nächsten Tag. Dass man die praktischen Arbeiten seiner Klassenkameraden bewertet,finde ich auch in Ordnung, denn du wirst ja nicht nur bwertet,sondern bewertest ja auch selbst. Dabei lernt jeder, möglichst objektiv zu sein und zu bewerten. Außerdem hat die Lehrerin dabei doch immer das letzte Wort. Eine Arbeit muss immer, auch im Berufsleben,in der dafür vorgesehenen Zeit verrichtet werden. Das Umrunden des Sees war sicherlich eine einmalige Sache undsollte bestimmt auch Anspron sein,nicht nur zu gehen,zu trödeln oder ganz langsam zu laufen, also übergeordnetes Lernziel, ein Ziel verfolgen und erreichen. Das Diktiertempo kann auch eventuell an deiner Unkonzentriertheit oder deinem zu langsamen Schreibtempo liegen. Das kannst du trainieren. Jede Woche neuer Stundenplan kann eigentlich nicht sein, höchstens wei lviele Lehrkräfte erkrankt sind. Kann es vielleicht sein, dass du dich ein wenig so fühlst und benimmst, wie dein Name hier lautet?

Was möchtest Du wissen?