Bei der Bank ummelden und Konto mitnehmen

11 Antworten

Die Sparkassen bieten einen sogenannten Umzugsservice an. D.h. man geht in Bayern zur Sparkasse, eröffnet dort ein Konto und die kümmern sich dann um die Kündigung vom Konto in Köln und darum, dass das Geld auf das bayrische Konto überwiesen wird.

Noch was: Mein Sohn ist von Baden Württemberg nach Bayern gezogen. Er hat aber sein Konto iln Baden Württ bei Sparkasse gelassen. Das funktioniert ganzr wunderbar, mit Onlinebanking usw. Und Geld kann man ja überall abheben, auch kostenlos im sogenannten Cashpool der BAnken.

Du kannst entweder dein Konto behalten (es ist unerheblich wo du wohnst, allerdings ist die Hausbank in der Nähe natürlich praktischer....), oder aber du gehst zu der Sparkasse in deinem neuen Wohnort, und läßt dein Konto von denen "einziehen"; sie setzen sich dann mit der Sparkasse in Köln in Verbindung, und alle Konten, Sparbücher etc. laufen dann in Bayern. Das geht dann automatisch, wenn du bei der neuen Bank die entsprechenden Formulare ausfüllst und das ganze in Auftrag gibst. Nennt sich "Umzugsservice"; kostet auch nichts.

Was möchtest Du wissen?