Bei Depressionen helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich ist das beste für sie, wenn sie zum Psychologen geht. Da aber viele sich nicht trauen wird das schwierig mit dem helfen. Du hilfst ihr am besten, wenn du für sie da bist und Verständnis zeigst. Werde nicht wütend auf sie, wenn sie sich verletzt oder es ihr gerade nicht sonderlich gut geht. Wenn sie ablehnend dir gegenüber ist, dann versteh das und Bohr nicht nach, Nimm sie mal in den Arm, höre ihr zu usw. Aber schön, dass du dir solche Sorgen um sie machst.

wünsche euch das beste. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muss dringend in Behandlung, alleine kommt sie da nicht raus, hoffentlich hat sie die Einsicht.
Auf jeden Fall erstmal zum Hausarzt, der wird sie sicher zur weiteren Abklärung zum Psychiater überweisen

Dann wird sich eine Therapie anschließen, entweder stationär oder ambulant

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie soll sich psychologische Hilfe suchen! 

Depressionen liegen größtenteils an der eigenen Einstellung zum Leben. Es ist auch möglich widrige Lebensumstände (außer sie sind Fremdverschuldet, z.B. wenn man sich einer Situation nicht entziehen kann) statt mit Äger und Trauer, lieber mit Humor aufzufassen, oder diese als Herausforderung zu sehen, eine Möglichkeit in der eigenen persönlichen Entwicklung zu wachsen. 

Ein Beispiel für Selbstironie ist z.B."Der Club der polnischen Versager" in Berlin ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gl00MY
20.08.2016, 02:13

Stimmt. Selbstironie hilft wirklich. Hab irgendwann angefangen Suizidwitze auf meine Kosten zu machen. Hat mir geholfen zu erkennen wie dämlich das eigentlich ist ^^

0

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Wenn man drüber nachdenkt ergibt nicht nur das Leben sondern auch die Depression keinen Sinn. Ist alles komplett irrational.

Aber egal.

Mach was mit ihr. Egal was. Bring sie dazu eben nicht mehr drüber nachzudenken. Sie scheint ja Aufmerksamkeit zu suchen, sonst würde sie sich nicht ritzen. Das mit dem "sich selbst spüren können" ist kompletter Quatsch. Sie sucht Aufmerksamkeit. Wahrscheinlich hat sich früher keiner um sie gekümmert und jetzt denkt sie das wäre gut so. Aber im Inneren wünscht sie sich dass sich jemand für sie interessiert.

Solche Leute mit ihren Gedanken allein zu lassen ist nicht gut. Irgendwann enden die ganz elend und ihnen ist alles egal. Dann gibt es zwar keine Depression mehr aber auch nichts anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainLeviii
20.08.2016, 02:24

Ich hoffe du bist keiner von den Leuten die denken, dass alle Menschen die sich selbst verletzen Aufmerksamkeit brauchen? Wenn ja, dass stimmt nicht. Natürlich gibt es viele die so den Mitmenschen zeigen, dass sie mehr Aufmerksamkeit brauchen. Es gibt aber auch viele, die es machen um stark angestauten Druck bei dem sie nicht wissen wohin, ab zu bauen und/oder süchtig danach sind, weil es in ihren Augen keine Alternative gibt und das die beste Lösung ist. 

0

Was möchtest Du wissen?