Bei dem wider einscheren gibt der Übeholt gas?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

§ 5, Absatz 6 StVO:

Wer überholt wird, darf seine Geschwindigkeit nicht erhöhen. Wer
ein langsameres Fahrzeug führt, muss die Geschwindigkeit an geeigneter
Stelle ermäßigen, notfalls warten, wenn nur so mehreren unmittelbar
folgenden Fahrzeugen das Überholen möglich ist. Hierzu können auch
geeignete Seitenstreifen in Anspruch genommen werden; das gilt nicht auf
Autobahnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr beide allein im Wagen wart, steht Aussage gegen Aussage. Ohne weitere Beweise/Zeugen trägt ihr beide eine Teilschuld.
Es sei denn der Fahrer Nummer 3 gibt den Fahrfehler zu und nimmt die Schuld auf sich. (Is klar😒)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der überholte darf nicht beschleunigen während du ihn überholst.
Aber frag doch bei der Polizei nach. Die geben auch Auskunft.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so fragst: Jeder hat Schuld.

In der Schuldsprechung geht es nicht darum, wer aus welchen Gründen wirklich Schuld hat sondern nur um eine begründete verbindliche Festlegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?