Bei Burgerking arbeiten? Hilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von einer schriftlichen Bewerbung sehe ich eigentlich sowieso eher weniger Erfolg. Ich würde an deiner Stelle lieber persönlich vorbeikommen. Dabei den Burger King vorher erst mal auskundschaften. Schauen wer der Leiter ist und wie er heißt. Es macht sich nämlich besonders gut, wenn du die Person gleich beim richtigen Namen ansprichst. Die Zeit sollte auch sehr gut geplant sein, denn der neue Chef sollte auf keinen Fall unter Stress sein. Und wenn er oder sie erst mal sagt, dass momentan kein Bedarf besteht sollte du natürlich schlagfertig sein. Du solltest dann trotzdem einen Lebenslauf dabei haben und einfach nur sagen , dass sich doch durchaus der Bedarf an Personal spontan verändern kann und dann wären deine Unterlagen mit der Telefonnummer schon mal da. Und dann natürlich sehr freundlich verabschieden.  Wünsche schönen Tag , bla bla bla.  Vielleicht  kommt ja dann ein paar Tage später doch noch der ersehnte Rückruf

Generell kannst du ja mal in deinem örtlichen Burger King Restaurant nach Stellengesuchen Ausschau halten. Bei unserem suchen die zwar erst ab 18, aber das muss ja nichts heißen. Eine andere Methode wäre, halt dich fest, einfach mal nachzufragen. :D

Meist haben die Franchisenehmer auch eine Internetseite, auf der die meisten Infos stehen.

Niemals zu Burgerking! Bei McDonalds sind die Arbeitsbedingungen viel besser. Außerdem bekommst du dort den Mindestlohn obwohl du nicht 18 bist. Bei BurgerKing werden die das sicher nicht so handhaben!

Was möchtest Du wissen?