Bei Bisexualität outen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schätzlein,

für uns Bisexuelle gibt es kein outing... wir Leben leider in zwei Welten.... zumindest, wenn wir trotzdem monogam ticken... 

Die Entscheidung, einfach nur zu SAGEN, dass Männer und Frauen gleich spannend sind, ist anstrengend.

Ich bin BI... weiblich... und lebe damit schon sehr lange... ich bin 53 Jahre jung...

Ich werde Pseudolesbe beschimpft ... oder es wird behauptet, ich könnte mich nicht entscheiden... das ist alles Blödsinn...

Schaue Dich einfach mal beim   bisexuellen Netzwerk um...  vielleicht findest Du da die Antworten, die Du suchst...  und lese unsere Zeitschriften BiJou... die sind alle kostenfrei abrufbar... 

http://www.bine.net

Und keine Angst... Du bist nicht alleine... wir sind nur so unsichtbar, weil wir in unseren Beziehungen mal als Heterosexuell ODER Homosexuell wahrgenommen werden... aber beides nicht sind..

Sabine

Es ist dein Leben du bist keinem Rechenschaft schuldig. Du kannst deine Sexualität ausleben ohne es jedem auf die Nase zu binden.
Wenn du Redebedarf bezüglich deine Eltern hast, mach es, mir fällt jetzt aber kein passender Zeitpunkt ein.
Ansonsten würde ich es sein lassen, du hast ein Freund und es scheint alles in bester Ordnung warum Unruhe rein bringen.

Ich versteh ehrlich gesagt nicht warum du dich im Moment outen willst. Du hast einen Freund, da spielt es keine Rolle wen man so alles attraktiv findet (egal ob Mann oder Frau). Ich erzähle meinem Freund auch nicht wen ich attraktiv finde oder zu wem ich mich sogar hingezogen fühle. Ich finde so etwas sollte man für sich behalten, da es den anderen verletzen könnte. Also sehe ich aktuell keinen Grund für ein Outing.

Wenn du dich natürlich trennen und deine Sexualität wirklich ausleben möchtest, dann mach das. Dann macht es auch Sinn sich zu outen.

Ich würde es tun.
Ich persönlich bin komplett planlos mit meiner Sexualität.
Dementsprechend muss ich mir da noch keine Gedanken machen.
Aber selbst wenn ich würde es einfach "raushängen" lassen.
Sollen es doch die Leute wissen, mein Leben ist meins nicht derens.
Welche Gelegenheit ist da immer Schwierig.
Ich kenne nur das "klichée" beim Abendessen.
Ich wäre dafür es zusagen denn mit so einem Geheimnis rumzulaufen kann einem selber nicht gut tun.
Schönen Tag noch.

Lebe einfach dein Leben.... Mir würde es wirklich nichts interessieren ob ein Freund oder Freundin BI oder Hetero ist! Wer sich dran stört sollte sich fern halten... Nur musst du das selber einrichten und schauen wie du damit umgehen möchtest.

Sprich doch mal mit Gleichgesinnten darüber, das könnte helfen.

Direkt outen...ich weiß nicht ob du dir da einen Gefallen mit tust, da du ja auch sehr unsicher und voller Zweifel bist...

Ich würde mir jemanden suchen, der da Erfahrung hat und erstmal selber daran arbeiten und vielleicht wird dir dann einiges klarer und du bist dir sicher mit dir. Du bist ja auch noch sehr jung.

Warum muss sich jeder bezüglich seiner sexuellen Vorlieben outen.

Wenn man heterosexuell ist, macht man das doch auch nicht öffentlich bekannt. Zumal das auch im Grunde nur die wenigsten Leute interessiert.

parttimefreak 04.07.2017, 12:07

Deshalb frage ich ja ;)

0

Was möchtest Du wissen?