Bei Bewerbungen nicht nur Qualität entscheidend?

8 Antworten

3 pro Monat? Im ernst?

Das wäre ein akzeptabler Wert für eine berufstätige, alleinerziehende Mutter, die nebenher noch ein Fernstudium absolviert.

Für alle anderen ist 3 pro Monat ja wohl ein Witz. Die kannst du jeden Tag raushauen, wenn du es ernst meinst. Selbst wenn man Studiert oder Berufstätig ist.

Man sagt ja immer, dass die Qualität bei den Bewerbungen wichtiger ist als die Quantität.

Richtig.

Wäre es dann sinnvoll, wenn man nur 3 Bewerbungen pro Monat schreibt, die qualitativ gut sind oder sollte man doch mehr schreiben, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen?

Es sollte einem normal Begabten durchaus möglich sein, mehr als drei qualitativ hochwertige Bewerbungen binnen dreißig (!) Tagen zu schreiben.

Zehn Tage für eine Bewerbung zeugen für mich nicht von Qualität, sondern von Ineffizienz oder banal Faulheit.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Ich verstehe was du meinst und bin in der Meinung lieber wenig zu schreiben als 100 schlechte. Laut dem Arbeitsamt bzw Jobjocenter der Spruch:,, schreib viele dann erhöht sich die Chancen."

Unsinn, als ich noch Serien Briefe abgeschickt hab, hab ich von 30 Bewerbungen nur 4 zusagen bekommen. Aber als ich anfing die Bewerbung Spezifischer auf die geforderte Talente, oder auf die Branche einzugehen in der Bewerbung, hab ich fast immer zusagen bekommen. Ich brauche für eine Bewerbung ca 3 Tage. Nicht weil ich Faul bin, sondern das ich mir sehr viel Gedanken mache wie derjenige auf die Sätze reagiert.

Aus Langeweile Bewerbungen verschicken verboten?

Ist es verboten Bewerbungen mit Lebenslauf (mit korrekten Daten) an offene Stellen zu verschicken? Und dann wenn man ein Gespräch hätte dies absagen würde? Einfach um zu schauen, wer alles Interesse hätte oder als Training fürs Bewerben

Mit freundlichem Gruss huberd

...zur Frage

Wieviele Bewerbungen per Monat schreiben?

Hallo

Ich bekomme ALG 2 und muss laut eine Eingliederungssvereinbarung 5 Bewerbungen pro Monat schreiben.

Ich habe aber 10 Bewerbungen bekommen und noch 6 per Post bekommen.

Muss ich mich jetzt an alle diese Firmen bewerben ? Sehr viele Stellen sind sehr weit entfernt, ich werde so kaum was verdienen.

Mfg. riddick482

...zur Frage

Qualität ist wichtiger als Quantität?

Könnte ich sowas als Whatsapp status hernehmen? Klingt das gut? Insbezüglich gehts mir um eine " Freundschaft " könnte ich evtl noch was an dem Satz dran hängen?

...zur Frage

Arbeitslosengeld Kürzung wegen zu weniger Bewerbungen?

Hall zusammen, wenn man sich arbeitslos meldet, unterschreibt man ja dort, dass man sich verpflichtet, mindestens 10 Bewerbungen pro Monat rausschickt. Was, wenn nun weniger (5 Stück) abgesendet werden weil keine geeigneten auffindbar waren oder interessant waren. Kann das Arbeitsamt die Leistungen kürzen?

...zur Frage

Foto in den Lebenslauf - ja oder nein?

Ist es wahr, dass man bei internationalen Bewerbungen kein Foto mehr in den Lebenslauf machen soll? Sollte man wenn man sich in Deutschland bei einer international agierenden Firma bewirbt dann trotzdem noch eines reinmachen? Wie handhabt ihr das?

...zur Frage

Ausbildung fertig, wann schreib ich Bewerbungen?

Ich bekomm nächsten Monat mein Zeugnis des 2- Lehrjahrs. Ausbildungsdauer 3 Jahre. Also 2011 fertig. Da ich meinen Betrieb wechseln möchte, muss ich mich ja wo anders bewerben. Ab wann mach ich das?? Direkt nachdem ich das Zeugnis hab? Oder wollt ich noch warten? (Außerdem: findet ihr es sinnvoll "blind" bewerbungen raus zu schicken)? Danke danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?