Bei Bewerbung gute Englischkenntnisse, habe aber nur Grundkenntnisse

5 Antworten

Wenn gute Englischkenntnisse vorrausgesetzt werden , dann ist das halt so! Dann wirst du eh nicht genommen wenn du es nicht kannst... Also brauchste dich auch nicht zu bewerben. Meinste der Arbeitgeber sponsort dir die Englisch Kurse?!?! Wenn du bereit bist Englisch zu lernen dann geh und lern es... Wenn du dann soweit bist kannst du dich ja nochmal bewerben

Ob man aber mit der Einstellung an einen Job kommt, wage ich zu bezweifeln. Es wird kaum eine Stellenanzeige geben, für die man alle geforderten Bedingungen erfüllen kann.

Außerdem, kann man sich ja auch privat, in seiner Freizeit und am Feierabend auf eigene Kosten fortbilden.

:-) AstridDerPu

0
@AstridDerPu

klar kann man das aber damit fängt man ned erst an wenn man dann beim Vorstellungsgespräch war! Und es ist immernoch ein Unterschied als wenn man wirklich mit Leuten aus z.B. den USA / England redet... Und ich weiss ned wo du dich bewirbst aber ich hab bis jetzt immer geguckt das alles passt. Und das hat auch dann immer geklappt...

Wenn ich als Arbeitgeber gutes Englisch haben will und sich Leute bewerben dies ned können , würde ich die direkt durch winken. Es hat ja seinen Grund warum man das fordert. Ansonsten könnte man auch schreiben das man Leute sucht die bereit sind Englisch zu lernen

0

Hallo,

dann würde ich das im Anschreiben genau so formulieren.

Also: habe gute Englisch-Grundkenntnisse. bin gern bereit Kurse und Fortbildungen zu besuchen, wenn diese nicht ausreichen.

Natülich solltest du das noch schön ausformulieren.

Das zeigt dem Arbeitgeber doch, dass du flexibel und auch bereit bist, dich weiterzubilden.

Außerdem zeigt es meiner Meinung nach, dass du so sehr an der Stelle und der Firma interessiert bist, dass dich selbst möglicherweise nicht ausreichende Englischkenntnisse nicht von einer Bewerbung abhalten können.

Viel Erfolg für deine Bewerbung!

:-) AstridDerPu

Schreib einfach, dass du eine gute Englischgrundlage hast und gewillt bist, Englischkurse zu besuchen, um deine Kenntnisse zu bessern.

absolut richtig, und erkundige dich am Besten direkt wo du Kurse belegen kannst und buch einen, dann kannst du die buchungsbestätigung bei einem Bewerbungsgespräch vorlegen.

0

Das sollte man dann aber vor der Bewerbung tun! Wollen ist schön und gut aber anscheinend setzt der Arbeitgeber Englisch schon vorraus und kann nichts mit Leuten anfangen dies nicht beherrschen... Kurse sind immerhin auch mit Kosten verbunden!

0
@Auratus

ist ja alles richtig. Im meiner jetzigen Position habe ich nie englisch gebraucht. Und die Kosten würde ich ja auch selber tragen. Möchte das auch in die Bewerbung mit reinbringen. Ich kann ja Englisch. Bloss nicht perfekt. Der Arbeitgeber verlangt gute Englischkenntnisse. Ich für mich würde nicht unbedingt sagen, dass ich gut bin, schlecht aber auch nicht. Deswegen der Kurs (um besser zu werden)

0
@xchicax

Ich hab auch gedacht ich kann gut Englisch , bis ich das erste mal in den USA war. Danach wusste ich das ich mehr tun muss ;) Warum fängste denn nicht direkt mit Kursen an? Dann kannste was vorzeigen wenn du eingeladen wirst!

0
@Auratus

Weil ich erst seid 01.12.2010 arbeitssuchend bin. Und das meine erste Bewerbung ist wo überhaupt Englisch vorausgesetzt wird. Würde ja den Englischkurs nur machen, wenn ich den Job kriege ansonsten ist mein Englisch ganz ok. Das weiss ich!!

0

Gute Englischkenntnisse

Was bedeutet es, wenn man für eine Bewerbung "gute Englischkenntnisse" braucht? Wenn "sehr gute Englischkenntnisse" gefordert werden, bedeutet dies: Verhandlungssicher in Wort und Schrift, richtig? Kann mich gerade nicht einordnen... ich kann mich in der Sprache ausdrücken und unterhalten, mache aber den einen oder anderen Fehler und muss auch gelegentlich umschreiben, was ich meine-wenn mir ein Wort oder Ausdruck fehlt. Schriftlich dasselbe. Und was für Kenntnisse habe ich dann?

...zur Frage

Wie drückt man in einer Bewerbung mittelmäßige Englischkenntnisse aus?

also etwas zwischen fließend und grundkenntnisse... am besten auch noch auf englisch... ein begriff würde schon reichen, aber nur ok kann man ja auch nicht hinschreiben...?!!

...zur Frage

Formulierung: "Ich besitze sehr gute Englischkenntnisse"

Hallo!

Ich bin mir grade unsicher, ob man Englischkenntnisse "besitzen" kann. Würde man eher schreiben "Ich habe sehr gute Englischkenntnisse"?

Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Bewerbung Sprachkenntnisse-welche hat man nach Realschulabschluß?

Es werden bei Bewerbungen immer wieder online nach den Sprachkenntnissen gefragt. Ich habe den Realschulabschluß mit Englisch Note 3. Habe ich jetzt nach den 10 Jahren Grundkenntnisse, spreche ich fließend oder was?

Grundkenntnisse sind bei mir eigentlich-Wenn ich z. B. 1 Jahr Spanisch in der VHS gelernt habe. Da kann ich mich minimal verständigen.

Aber was gebe ich denn in der Bewerbung an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?