Bei Bewerbung gelogen - Job bekommen - Was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit offenen Karten spielen. Obwohl was geht die das an ob du Vollzeit oder Teilzeit gearbeitet hast.

Ich würde sagen, du bist ganz offen und ehrlich und gibst deinen Fehler zu. Höchstwahrscheinlich kannst du dann trotzdem dort arbeiten, schließlich ändert die Tatsache, dass dein letzter Job nicht Vollzeit war, nichts an deiner Qualität. Lasse mich da aber gerne belehren und verbessern, einen wirkliche Ahnung habe ich da nämlich nicht. Hoffe trotzdem, dass ich dir helfen konnte :)

Das wird nicht aufkommen, es sei denn, es wird ein Arbeitszeugnis deines alten Arbeitgebers verlangt, da könnte es drinstehen. Aber da du ja dort jetzt direkt schon anfangen darfst, wird das Zeugnis wohl keiner sehen wollen, also mach dir keinen Kopp.

Wenn da was nach kommen sollte.

Sag ihm das du sehr nervös und aufgeregt warst aber das ist eine kleinigkeit frägt normal keiner mehr nach

Mach dir nicht so viele Gedanken darüber. Das ist nur ein kleiner Fehler gewesen. Wahrscheinlich wissen die selber nicht mehr, was sie alles gefragt haben. Erzähl einfach gar nichts dazu. Da wird auch nichts passieren. Keine schlafenden Hunde wecken!

Jeder lügt bei einem Vorstellungsgepräch :D Falls es aufkommen sollte, stell dich dumm ;)

Falls es aufkommt, tu' nichts dergleichen.

Sei überrascht, und sag' du hättest die Frage wohl falsch verstanden..

Was möchtest Du wissen?