Bei Bedarfsgemeinschaft - Muss ich wirklich zur Arbeitsvermittlung gehen?

12 Antworten

Ihr lebt in einer Bedarfsgemeinschaft, daher benötigt das Jobcenter auch Angaben und Unterlagen von dir.

Dass man gemäß Arbeitszeitgesetz i.d.R. nicht mehr als 8 Stunden pro Werktag (also 48 Stunden pro Woche) arbeiten darf, dürfte auch dem Jobcenter bekannt sein. Ich denke, dass du da was missverstanden hast - ich bezweifle mal, dass das Jobcenter dich nochmal vermitteln möchte.

Wie gesagt ich habe nichts missverstanden. Er meinte es müsse dort geprüft werden ob ich noch mehr arbeiten kann. Aber wie auch gesagt, die haben doch meinen Arbeitsvertrag, in dem steht das ich 40 h im Schichtdienst arbeite. 

Hab ich ihm doch auch alles so erklärt. Und er meinte dann, dass man trotzdem zu diesem Termin muss, weil es der Gesetzgeber so möchte. Und daa auch von Bundesverfassungsgericht so entschieden wurde. Und mir stellt sichjetzt die Frage ob das stimmt???

0
@peace1187

Und mir stellt sichjetzt die Frage ob das stimmt???

"Ist in einer Bedarfsgemeinschaft nicht der gesamte Bedarf aus eigenen Kräften und Mitteln gedeckt, gilt jede Person der Bedarfsgemeinschaft im Verhältnis des eigenen Bedarfs zum Gesamtbedarf als hilfebedürftig." (§ 9 Abs. 2 Satz 3 SGB II)

Das bedeutet, dass leider auch du den gesetzlichen Zwängen des SGB II unterliegst und dich an die Spielregeln des Jobcenters zu halten hast. Grundsätzlich darf also das Jobcenter von dir verlangen, dass du deinen Job aufgibst und übergangslos einen besser bezahlten annimmst.

Da hilft wohl leider nur "Augen zu und durch" oder dafür sorgen, dass ihr keine Bedarfsgemeisnchaft mehr seid.

2

ich glaube, dass ist einfach nur missverständlich ausgedrückt. deine freundin hat harz IV beantragt und ihr lebt zusammen. zum berechnen was deiner Freundin zusteht, brauchen die von dir auch angaben. d.h. jetzt nicht, dass du noch einen weiteren job machen musst.

Aber die haben doch schon alles von mir. Gehaltsnachweis, Vermögensnachweis, Kopie meines Arbeitsvertrages, Ausweis usw. 

Wozu soll ich zur Arbeitsvermittlung gehen???

0
@peace1187

geh doch einfach hin und frag nach was das soll. da hat sich einfach jemand vertan. da arbeiten auch nur menschen...

0
@Hexe121967

Ich hab im das doch explizit erklärt, dass ich Vollzeit im Schichtdienst arbeite. Und er meinte dann, dass ich trotzdem hin gehen muss, damut geprüft werden kann ob ich noch mehr arbeiten kann. 

Ich hab keine Lust nochmal dorthin zugehen. Wir sind im Moment unterbesetzt. Ich hatte jetzt im August nur 6 freie Tage. Und musste heute schon meine wenige Freizeit opfern. 

Und mal ehrlich: Prüfen ob ich noch mehr arbeiten kann!?? Die haben dich ne Kopie von meinem Arbeitsvertrag. Da sieht man doch, dass es nicht möglich ist noch mehr zu arbeiten...

0
@peace1187

dann bleib halt stur, geh nicht hin und deine freundin bekommt halt keine knete.

1
@Hexe121967

Und das ist dann rechtens??? Einer Person die Leistungen nicht gewähren, weil der Partner, der ja schon Vollzeit arbeitet, nicht einsieht zur Arbeitsvermittlung zu gehen.

Das kann und will ich nicht glauben. Wie gesagt, die haben alle Unterlagen von mir. Die wissen, dass ich Vollzeit arbeite und das mehr nicht möglich ist. Alkes weitere ist Schikane, in der Hoffnung wieder einen Antrag abzulehnen. 

Das kann so nicht rechtens sein. Und deshalb frage ich hier auch. In der Hoffnung jemand hat Ahnung davon. Trotzdem danke.

0
@peace1187

Es geht nicht darum, dass du Vollzeit arbeitest, sondern dass dein Gehalt nicht für euch beide reicht! D.h. entweder du verzichtest auf die Leistungen oder du musst dir einen anderen Job suchen, in dem du mehr verdienst, das ist leider so.

1

ihr seit eine bedarfsgmeinschaft und werdet somit beide im bezug von alg2 sein. dein einkommen wird auf den bedarf deiner freundin mit angerechnet. reicht dein einkommen nicht aus, wirst du dir unter umständen neue arbeit suchen müssen.

450€-Job neben dem Schichtdienst

Hallo community,

ich arbeite im Schichtdienst (Vollzeit; 40 Std./Woche; Feiertag-,Wochenend- und Nachtdienst) und würde gerne nebenbei noch Geld verdienen bei einem 450€-Job. Ich bekomme am Do./Fr. einer Woche Bescheid, wie ich die darauffolgende Woche arbeiten muss, deshalb ist es vermutlich Recht schwierig einen passenden Job zu finden.

Welcher 450€-Job würde denn zu solchen Voraussetzungen passen?

Schwup

...zur Frage

Thema ALG II Arbeitssuche?

Hallo hatte gestern einen Termin beim Jobcenter bei einem Sachbearbeiter,

Er hat mir Stellen ausgedruckt die mich überhaupt nicht interessieren.

Ich habe ein Vorstellungsgespräch mir selbst ausgesucht dies ist für einen Bundesfreiwilligendienst (Ich muss dazu sagen der 2te. Von 2012-2013 habe ich schonmal einen gemacht) Jetzt hat der gesagt ich soll mich bei den Stellen wo er mir schrieb Bewerben (Fast nur Zeitarbeitsfirmen)

Ich habe auch eine ABgeschlossene Ausbildung aber Ohne Elektro Kenntnisse fässt man da nicht mehr Fuß.

Bekommt man eine Sanktion wenn ich jetzt den Bundesfreiwilligendienst annehme?

Meine Frau kann leider das Kind nicht in die Kita bringen und abholen (Aus Gesundheitslichen gründen)

Der Sachbearbeiter sagte wortwörtlich "Kann die 7 Jährige nicht den 5 Jährigen in die Kita bringen und abholen"

Er zwang mich auch sofort die EGV zu unterschreiben, habe Ihm gesagt ich möchte die mit nach Hause nehmen und durchlesen also nicht sofort unterschreiben. DAnn wurde mir gesagt dies Sei jetzt Gesetz und ich müsse das tun.

Habe mich auch gleich bei dessen Chef beschwert, weil dies scheinbar gar nicht stimmt!

...zur Frage

Nur Spätschichten in der Ausbildung

Hallo ihr lieben, habe mal eine Frage. Und zwar hatte ich jetzt einen Krankenschein und mein Chef meinte zu mir ich habe dieses Jahr dadurch keine Wünsche wann ich frei habe bzw keinen Urlaubsanspruch mehr, obwohl ich noch Urlaubstage besitze. Desweiteren will er mir die nächsten Wochen/Monate nur noch Spätschichten geben also von 14-23 Uhr. Die Frage die ich habe ob das rechtens ist das ich in der Ausbildung nurnoch Spätschichten machen darf? Bin zwar alt genug und mache auch öfter mal Spätschichten aber nicht nur. Er schreit mich nur an und macht alles schlecht was ich mache. Er kritisiert einfach alles. Ich habe das Gefühl das er mich einfach nurnoch fertig machen will. Habe auch schon Angst auf die Arbeit zu gehen mit einem Gefühl gleich gibt es wieder Stress. Ich hoffe ihr habt einen Tip für mich wie ich mich am besten verhalten kann. Und einen Betriebsrat gibt es bei uns nicht, sind ein Franchiseunternehmen.

lg

...zur Frage

Termin beim Arbeitsamt bekommen und keiner da..

hallo. ich habe vor 2 tagen einen termin beim Jobcenter bekommen. mein Sachbearbeiter ist nicht erscheint, und ich durfte wieder nach hause gehen. dürfen sie das eigentlich? ?? mann kann man doch nicht einfach so einen termin machen und dann nicht da sein..=(

...zur Frage

Muss ich die Eingliederungsvereinbarung unterschreiben auch wenn es nicht um eine Arbeitsvermittlung geht ?

Habe eine Eingliederungsvereinbarung bekommen vom jobcenter da steht drin das ich den Bogen für'n amtsarzt ausfüllen soll damit der ein Termin ausmachen kann muss ich das machen? Muss ich das unterschreiben? Mein Sachbearbeiter meinte das ich nicht arbeiten kann weil er auch immer von mir krank Meldungen bekommt und somit nicht mit mir weiter kommt will er das vom amtsarzt prüfen lassen...aber wir möchte ich das nicht.

...zur Frage

Zu viele Spätschichten was kann ich tun?

Hallo ihr lieben Vllt kann mir einer von euch helfen. Ich weis so langsam nicht mehr wo oben und unten ist. Ich arbeite in der Krankenpflege und mir war bewusst das ich Schichtdienst habe, die letzten Jahre war das auch ok aber vor 4 Monaten bin ich auf eine andere Station versetzt worden. Da fing der ganze Schlamassel an. Aufgrund von Personalmangel wurde ich dorthin versetzt. Ich habe seit diesen besagten 4 Monaten nur 12 Frühschichten gehabt die komplette restliche Zeit über nur Spätschichten also so ca 70 Spätschichten. Ich habe meinen Arbeitgeber darauf angesprochen das ich das nicht mehr kann und mein ganzes Privatleben darunter leidet, aber er meint nur das ich doch erst 24 bin und nun mal die einzige examinierte in meiner Schicht und das schon aushalte. Ich liebe meinen Job aber so kann und will ich nicht weiter machen. Vor allem rutsche ich durch die Spätschichten mit der Schichtarbeit immer mehr in die Überstunden und die werden nicht abgebaut. ich habe in den 4 Monaten über 60 Überstunden angesammelt ohne Hoffnung auf abfeiern. Ich wurde auch dahingehend nicht gefragt da der Personalmangel so groß ist.

HELFT MIR BITTE. Darf mein Arbeitgeber mir so viele Spätschichten als einzige geben und mir so viele überstunden aufbrummen nur weil ich die jüngste bin ????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?