Bei angegebener Besichtigung bei Immobilienscout anschreiben?

2 Antworten

Hallo Bananarama3,

ich würde mich auch erst noch beim Vermieter melden. Sollte das eine offene Besichtigung sein, wird er es auch dann noch so kommunizieren.

Dann kann der Vermieter auch besser mit der Anzahl der Interessenten planen. Ich empfand es immer als unangenehm mit 40 anderen Leuten durch eine Wohnung gehetzt zu werden ohne einen richtigen Ansprechpartner zu haben.

Viel Erfolg bei der Wohnungssuche :)

Merkuria87

Ruf ihn am besten an, um den Termin zu sicher. Kann sein dass an diesem Datum zu viele kommen und er nicht auf deine Wünsche eingehen kann.

Vermieter macht Druck! Benötige dringend Beratung.Kennt Sich jemand bzgl. dem u.g. Sachverhalt bzw Mietrecht aus??

Guten Tag,

aktuelle befinde ich mich aus beruflichen Gründen vom 06.02.2017-30.04.2017 in München und beziehe dort während des genannten Zeitraums eine Zweitwohnung. Gestern rief mich mein Vermieter an und kündigte an, meine eigentliche Mietwohnung in Frankfurt verkaufen zu wollen. Dieser hat bereits einen Kaufinteressenten ausfindig gemacht, der sich jedoch auch für eine weitere Kaufwohnung interessiert. Daher legt der Vermieter großen Wert darauf, dass ich kommende Woche nach Frankfurt fahre oder den Schlüssel einer Vertrauensperson zwecks Besichtigung zusende. Damit habe ich jedoch ein großes Problem, da ich gern bei der Besichtigung persönlich anwesend sein möchte. Leider ist für mich ein persönliches Erscheinen aus beruflichen und zeitlichen Gründen absolut unmöglich. Die Entfernung von rund 400km lässt es leider nicht zu, solch spontane Termine zu akzeptieren. Aufgrund des Drucks meines Vermieters benötige ich dringend Ihre Beratung welche Rechte ich in diesem Fall habe, ob ich während meiner Abwesenheit überhaupt diese weite Strecke auf mich nehmen muss etc., um möglichen Schadenersatzforderungen des Vermieters entgegenzuwirken.

Über Ihre Auskunft wäre ich Ihnen sehr dankbar. Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen, DK

...zur Frage

Wohnungsbesichtigung ablehnen?

Bei der letzten Besichtigung wurden folgende Dinge festgestellt.

  • Moos am Balkonputz (nicht überdacht)
  • einige Vergilbungen an den Fenstern

Ich habe den Putz daraufhin mit Algenentferner gereinigt. In Bezug auf die Vergilbungen der Fenster gibt es bekanntlich viele Mittel um diese zu reinigen. Sie waren auch innen nicht gut gereinigt, welches ich vielleicht vernachlässigt habe. Jedoch sind sie nun sauber. Die Vergilbungen möchte ich bei Gelegenheit entfernen. Darf ein Vermieter darauf drängen oder solche Dinge erneut besichtigen?

Meiner Ansicht nach liegen keine Beschädigungen vor und ich möchte eine erneute Besichtigung ablehnen. Zudem sind meine Vermieter der Meinung Dinge kontrollieren zu wollen.

Es wurde zudem eine Firma zur Bereinigung des Balkonabflusses beauftragt, wobei nichts festgestellt wurde, wie ich es ihnen bereits schrieb, dass der Abfluss in Ordnung sei.

...zur Frage

Darf mein zukünftiger Vermieter mir vorschreiben, dass ich die Waschmaschine abkaufe? HILF!

Guten Tag,

mein zukünftiger Vermieter hat uns bei der Besichtigung gesagt, dass wir die - bei einem Mietvertrag - die gebrauchte ( ohne Garantiekarte ) Waschmaschine im Wert von 250 EURO abkaufen müssen.

Wir haben zwei Dokumente von ihm erhalten. 1 - Mietvertrag 2- Kaufvertrag für Waschmaschine

Wenn man jetzt mal im Internet guckt, bekommt man viele Angebote für NEUE Waschmaschinen unter 250 EURO. Also wieso sollten wir dann eine gebrauchte für mehr Geld kaufen.

Wie auch immer. Der Vermieter meinte zu meiner Freundin am Telefon, dass wir die Waschmaschine kaufen MÜSSEN, sonst bekommen wir die Wohnung nicht.

Daher ist meine Frage, ob mein zukünftiger Vermieter dies überhaupt machen darf. Für mich hat A nichts mit Z zu tun.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Kaltmiete vor Einzug erhöht

Hallo zusammen,

meine Frau und ich haben uns am Wochenende ein kleines beschauliches Häuschen zur Miete angesehen und wurden nun vom Vermieter als die glücklichen neuen Mieter ausgewählt.

Im Exposé im Internt ist folgende Miete erkennbar gewesen: Kalt 480 + NK 160 + Garage 20 = 660€

Gestern war der Vermieter kurz bei uns um uns die freudige Nachricht zu überbringen und da wurde vereinbart, dass bei unterzeichnen des Mietverrtrages die erste Miete fällig wird "das wären dann 660€" bestätigte der Vermieter mit diesem Wortlaut daraufhin.

Nun schaue ich heute aus Neugier in das Exposé unter Immobilienscout um zu schauen ob die Anzeige schon entfernt wurde und sehe dort nun "Kaltmiete 530€".

Seit gestern hat sich der Vermieter nicht bei uns gemeldet und reagiert auch bisher heute nicht auf Anrufe.

Ist es überhaupt rechtens nach solch einer mündlichen Absprache und einer Angabe in einem Exposé (von dem ich auch einen Screenshot habe) den Preis nun kurz vor unterzeichnen des Mietvertrages zu erhöhen?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?