Bei anderen Arzt "Gesund schreiben" lassen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tu es nicht. Kollegen, die einen anstecken täten -oder es in Kauf nehmen, weil sie so arbeitgeil sind, haben schnell einen schlechten Ruf. Und das ist ja auch nicht nett.

So etwas (Arbeiten bei Krankheit) hat uns unser Arbeitgeber beispielsweise verboten. Ebenso haben wir eine Gesundheitsbeauftragte in der Firma, die uns "was husten" würde.

Der Arzt kann antürlich auch andere Gründe haben, dich weiterhin krank zu schreiben. Diese Gründe könenn vielfältig sein. Auch Inkubationszeiten (=Gefähhrdung Dritter) können eine Rolle spielen. Am besten mit dem Arzt reden und ihn fragen warum er dich so lange krank geschrieben hat.

moin, du fühlst dich gesund ,aber der arzt weiß es wohl besser ,ich habe das gleiche auch mal gehabt und bin vorzeitig wieder arbeiten gegangen ,nach 2 tagen ging es mir wieder besch....en ,ergo wieder zum arzt ,der hat mir dann einen vortrag gehalten usw .kuriere die erkrankung besser richtig aus ,wenn du schon so einen guten arzt hast ,heutzutage geben viele ärzte den patienten antibiotika und schicken sie wieder zur arbeit .wenn die leute dann wirklich schwer krank sind und mit antibiotika behandelt werden müßten ,dann wirkt es nicht mehr, mit teils fatalen folgen ,gute besserung ,by

Bei den Arbeitsunfähigkeitszettel steht "Letzter Tag der Arbeitsunfähigkeit" und unterhalb Unterschrift und Stempel der Ärztin/Arzt. Also muss ich doch zum Arzt gehn, dass er bestätigt das ich wieder Gesund bin?

Du kannst Dich nicht "gesund" schreiben lassen, denn so etwas gibt es nicht. Es steht Dir völlig frei, jederzeit die Arbeit wieder aufzunehmen, auch während einer laufenden "Krankschreibung". Dabei riskierst Du (auch wenn gleich wieder jemand das Gegenteil behaupten wirst) in keinster Weise den Versicherungsschutz.

Zur Info: das, was Du vom Arzt erhältst, ist keine "Krankschreibung", sondern eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

JohannesJ54 18.10.2012, 14:42

Wenn du arbeitsunfähig geschrieben bist, kannst du trotz Erkältung arbeiten gehen. Das entscheidest du aber selbst. ( Ansteckungsgefahr, Kundenkontakte usw.)


Versicherungsproblem:

Wenn du aber Medikamente mit Nebenwirkungen nimmst ( Beeinflussen das Reaktionsvermögen) darfst du natürlich nicht mit Maschinen ( Auto, Bagger, Drehbank) arbeiten, schau auf den Beipackzetttel.

0
thmatzer 18.10.2012, 14:44

Also brauch ich garnicht zum Arzt gehn, sondern einfach Montag wieder arbeiten?

0
poliei 18.10.2012, 14:47

wenn man vorzeitig wieder arbeiten geht ,riskiert man gerade bei erkältungserkrankungen eine verschleppung der erkrankung ,die dann auch chronisch werden kann (husten ,bronchities ,etc )

0
thmatzer 18.10.2012, 14:54

Bei den Arbeitsunfähigkeitszettel steht "Letzter Tag der Arbeitsunfähigkeit" und unterhalb Unterschrift und Stempel der Ärztin/Arzt. Also muss ich doch zum Arzt gehn, dass er bestätigt das ich wieder Gesund bin?

0
WetWilly 19.10.2012, 08:12
@thmatzer

Nein, das ist quasi nur die maximale "Gültigkeit" der Bescheinigung...

0

Du kannst auf eigene Gefahr arbeiten gehen. ( bei Grippe usw.)

Ich würde Freitag zur Kontrolle gehen, wenn du dich nicht 100% gesund fühlst.

Wenn du was Ernstes hast ( Beinbruch, Diabetes, Herzinfarkt, Kreislauf ), muss die Genesung weiter beobachtet werden.

Eventuell ist eine Kur geplant , z.B. bei " Rücken". Da ist es sinnvoller, beim Arzt zu bleiben, er kennt die Vorgeschichte.


Wenn du mit dem Arzt unzufrieden bist, wechsle.

( möglichst erst im neuen Quartal )

Hör auf deinen Arzt, sonst wirst du erst richtig krank. Ein anderer Arzt wird das genauso sehen.

lass dich gesundschreiben.ein anderer arzt darf das nicht

Dotter1981 18.10.2012, 14:34

Und ein verantwortungsbewusster Arzt wird das nicht verantworten.

0
WetWilly 18.10.2012, 14:35

Das ist unmöglich, denn es gibt keine "Gesundschreibung".

0

Was möchtest Du wissen?