Bei Amazon gebraucht kaufen, kann man das ohne Probleme machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

auch amazon hat einen marketplace über den leute ihre gebrauchten sachen verkaufen, du kaufst also nicht bei amazon, sondern bei einem fremden, der es dort eingestellt hat. ich habe das bisher dreimal gemacht und habe die nase voll davon. nie wieder. amazon ja, aber marketplace nein, denn wenn es probleme gibt, interessiert das amazon genau gar nicht und die können dort im grunde abzocken wie sie wollen.

Bei Amazon bist Du so gut abgesichert wie sonst kaum irgendwo anders. Wenn es mit dem Laptop Probleme gibt und der Verkäufer auf stur macht, dann kannst Du die Sache an Amazon melden - die machen dann auch Druck auf den Verkäufer bzw. behalten das Geld ein - da ja die Bezahlung über Amazon abgewickelt wird.

Amazon schützt den Käufer sehr gut, dafür kann man da halt kaum Schnäppchen machen.

Such lieber nach "Refurbished", das sind reparierte Garantierückläufer, überholte Ausstellungsstücke und Leasingrückläufer. Die sind zwar deutlich teurer als "normal gebraucht", dafür aber absolut sauber, nichts kaputt und vor allem volle Garantie drauf!

Die Kriegt man bei Amazon, Conrad (wobei man da oft lange warten muß) oder direkt bei den Markenherstellern selber (z.B. HP, Lenovo, …) vermutlich auch bei Apple.

Habe Elektronik bei Amazon als gebraucht gekauft. Vorher habe ich mich erkundigt, was das bedeutet. Es handelt sich um zurück gegebene Ware, mit voller Gewährleistung. Die Verpackung war zwar zusammen gepflückt, aber die Soundbar von Samsung war i.o..

Gebraucht bei Amazon heißt, du kaufst es über den Markplace, auf dem gewerbliche und private Anbieter auch Gebrauchtware veräußern.

Die Sicherheit bei Amazon, was die Daten der Verkäufer angeht, ist sehr gut, im Gegensatz zum "bekannten" Wettbewerber. Auch hat Amazon eine funktonierenden Käuferschutz, was man vom Wettbewerb auch nicht unbedingt behaupten kann.

Aber ist der Verkäufer bei amazon privat, hast du, was z.B. die Gewährleistung angeht, das gleiche Problem wie bei Ebay oder anderswo. Es gibt keine...

Kleinanzeigen jeglicher Art sind NUR sicher, wenn man den Deal via Abholung gegen Cash abwickelt - alles andere ist russisches Roulette.

Bei gewerblichen Gebrauchtverkäufern gilt die Gesetzeslage und die ist eindeutig.

Was möchtest Du wissen?