bei 50 Prozent Schwerbehinderung,

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

GdB 50 • Schwerbehinderteneigenschaft • Steuerfreibetrag 570 € • Bevorzugte Einstellung, Beschäftigung • Kündigungsschutz • begleitende Hilfe im Arbeitsleben • Freistellung von Mehrarbeit • Zusatzurlaub von einer Arbeitswoche • Schutz bei Wohnungskündigung • Vorgezogene Pensionierung Beamter mit 60 • Altersrente mit 60 bzw. 63 • Befreiung von der Wehrpflicht • Sonderregelungen für Lehrer nach § 8 bay. Lehrerdienstordnung • Pflichtversicherung in der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung für Behinderte in Werkstätten • Besondere Fürsorge im öffentlichen Dienst • Abzugsbetrag bei Beschäftigung einer Haushaltshilfe: 924 € • Abzug eines Freibetrages bei der Einkommensermittlung im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung bei Pflegebedürftigkeit: 2.100 € • Freibetrag beim Wohngeld bei Pflegebedürftigkeit i. S. d. § 14 SGB XI: 1.200 € • Ermäßigung bei Kurtaxe (je nach Ortssatzung) Gruß Reinhard

Vielen Dank für die ausführliche Anwort, auch an Stoffel2509 DANKE. Der besondere Kündigungsschutz hat nicht groß geholfen. Aber schon mit 60 in Rente, das ist sehr gut. Nochmals herzlichen Dank an alle die mir genatwortet haben. ((((((Knuddel)))))

0

Das mit der bevorzugten Einstellung gilt so allgemein nicht. Jeder Arbeitgeber kann Einstellen wenn er möchte.

0

also ich bin heilerziehungspflegerin

dann hat man vorteile beim amt... also mehr freibeträge und so... allerdings kenn ich mich eher mit behinderungsgraden aus, die es nötig machen in einem heim zu wohnen

darf ich fragen ob du noch in der ausbildung bist oder schon ausgelernt??

0
@Stoffel2509

ich bin grade noch in der ausbildung... nur leider muss man es ja sagen wie es ist, wir lernen wirklich wenig über solche sachen.

0
@Maialein

genau so seh ich das nämlich auch. ich habe 2 1/2 Jahre in diesem Beruf gearbeitet. hatte die ausbildung angefangen, konnte sie aber nicht zuende machen. ich finde auch, dass im unterrichtsfach recht, solche sachen mehr dran kommen sollten. wünsch dir noch viel spaß bei der ausbildung. ist wirklich ein toller beruf.

0
@Stoffel2509

danke... naja wir haben keine fächer mehr es geht jetzt nach modulen und das ist ein komplettes wirrwar. aber ich bin in 4 wochen fertig und arbeite auch schon seit fünf jahren in dem beruf. klar hätte ich mehr sagen können aber ganz genau kommt es ja immer drauf an daher ist eine info an den richtigen stellen immer besser... vor allem weil es viele stellen sind lg

0

Bei "Grad der Behinderung" (das hat nichts mit % zu tun) von 50 ohne Merkzeichen bekommst Du einen Lohnsteuerfreibetrag (Höhe weiß ich jetzt nicht) und Zusatzurlaub von 5 Tagen pro Jahr.

Du hast eine Woche mehr Urlaub im Jahr und genießt einen besonderen Kündigungsschutz! Es gibt auch viele andere Vergünstigungen, durch die diversen Ämter! Alles Gute!

Schwerbehinderteneigenschaft Steuerfreibetrag 570 € Bevorzugte Einstellung, Beschäftigung Kündigungsschutz begleitende Hilfe im Arbeitsleben Freistellung von Mehrarbeit Zusatzurlaub von einer Arbeitswoche Schutz bei Wohnungskündigung Vorgezogene Pensionierung Beamter mit 60 Altersrente mit 60 bzw. 63 Befreiung von der Wehrpflicht Sonderregelungen für Lehrer nach § 8 bay. Lehrerdienstordnung Pflichtversicherung in der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung für Behinderte in Werkstätten Besondere Fürsorge im öffentlichen Dienst Abzugsbetrag bei Beschäftigung einer Haushaltshilfe: 924 € Abzug eines Freibetrages bei der Einkommensermittlung im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung bei Pflegebedürftigkeit: 2.100 € Freibetrag beim Wohngeld bei Pflegebedürftigkeit i. S. d. § 14 SGB XI: 1.200 € Ermäßigung bei Kurtaxe (je nach Ortssatzung)

"...Beschäftigung Kündigungsschutz..." auf dem Papier:-( .

"...Schutz bei Wohnungskündigung..." Wo steht das?

0
@anitari

jeder kündigungsschutz besteht theoretisch nur auf dem papier. aber man hat bessere chancen, dagegen vorzugehen, wenn man einen gesetzlichen nachteil bzw. haken gefunden hat. und der schutz bei wohnungskündigung, da müsstest du mal beim amt nachfragen.

Der Vermieter kann den Mietvertrag über eine Wohnung in der Regel nur dann kündigen, wenn er ein berechtigtes Interesse geltend machen kann (z.B. Vertragsverletzungen des Mieters, Eigenbedarf).

0
@Stoffel2509

"...der schutz bei wohnungskündigung, da müsstest du mal beim amt nachfragen." Brauch ich nicht, einen besonderen Kündigungsschutz bei Wohnraum für Schwerbehinderte gibt es nämlich nicht.

. Na ja und das mit besonderen Kündigungsschutz durch den Arbeitgeber ... Wo ein Grund gesucht wird, wird auch meist einer gefunden.

0

Mehr Urlaubstage- bessere Vergütung- Sitzplatz in Straßenbahn - Bus- Zug. Arbeitgeber sind angehalten Schwerbehinderte einzustellen, und sie bekommen dafür vom Staat Beihilfen.Kündigungsschutz hast Du obendrein!

Was möchtest Du wissen?