bei 450€ basis job, ist der arbeitsgeber verpflichtet urlaub, sowie kranktage zu zahlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Minijobber haben ebenso Anspruch auf den gesetzlichen Mindesturlaub wie alle anderen Arbeitnehmer. Das Bundesurlaubsgesetz macht da keine Ausnahmen. Bei Krankheit gelten die Vorschriften des Entgeltfortzahlungsgesetzes. Auch hier gibt es keinen Unterschied im Anspruch zum Sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten. Urlaub mindestens 4 Wochen im Jahr, wobei die Anzahl der Urlaubstage abhängig ist von der Anzahl der Arbeitstage pro Woche und Krankheitstage bis zu 6 Wochen für die gleiche Erkrankung.

Mh, bei mir wars genauso. Ich musste Überstunden aufbauen, um bezahlten Urlaub zu bekommen oder "in Ruhe krank zu sein", ohne mir Gedanken machen zu müssen wie ich über die Runden komme. Putzt du an den geschlossenen Tagen denn auch? Die müssen natürlich gezahlt werden !

nene da putze ich nicht, aber das geld ist ja auch wieder weg. Und bei meiner zweitstelle bekomme ich diese tage dennoch bezahlt obwohl ich nicht arbeite. deswegen wunder ich mich. ich soll total oft nicht kommen weils ja nicht nötg ist oder sie wieder zu hat 1 woche oder so.

0

soweit ich weiß - urlaubstage nicht, hast ja genug frei trotz dem job, krankheitstage schon.

ich krieg bei meinem zweiten job 3 oder 4 wochen urlaub bezahlt... und wie sieht es aus wenn die praxis geschlossen hat wegen feiertagen oder urlaub der ärztin? weißt du da was? diese tage krieg ich auch bezahlt bei der zweitstelle.

0
@Nici1306

die musst du auch nicht bezahlt bekommen, es ist nur ein 400€ job!

0

Werden Krankheitstage vom Arbeitgeber bezahlt? (Anerkennungsjahr -Erzieherin)

Hallo,

ich bin in der Ausbildung zur Erzieherin (Anerkennungsjahr) in einer evangelischen Einrichtung in Rheinland-Pfalz und habe am 1.9. angefangen.

Ich habe mir jetzt eine ganz üble Grippe und einen Magendarm-Infekt eingefangen (wie viel in unserem Kindergarten) und bin von heute (13.9) bis 16.09. die ganze Woche ärztlich krankgeschrieben.

Weiß jemand, wie das ist im Anerkennungsjahr? Werden die Krankheitstage trotzdem bezahlt?

Und wie ist das mit Urlaub?

Bitte keine Mutmaßungen. Danke

...zur Frage

Aushilfe bei Netto nach Bedarf eingeteilt?

Hey,

ich wollte fragen, ob man als Aushilfskraft bei Netto Markendiscount (geringfügige Basis) nur nach Bedarf in den Arbeitsplan eingetragen sowie nach den geleisteten Stunden bezahlt wird? Im Vertrag steht nur der Stundenlohn, keine wöchentliche Arbeitszeit.

...zur Frage

Ist der Urlaub und Krankheitstage in der ausbildung bezahlt?

Und kriegt man Premien und urlaubsgeld?

...zur Frage

Urlaub in der Probezeit nehmen?

Hallo, ist das irgendwie gesetzlich geregelt ob und wieviele Tage Urlaub man in der Probezeit nehmen darf? Ich habe 26 Urlaubstage.

Ich habe zwar jetzt nicht vor Urlaub zu nehmen aber ich frage für den Fall wenn wirklich mal etwas dringendes ist.

...zur Frage

Kann ich meinen Urlaub bezahlt bekommen (MiniJob)?

Hallo , ich habe seit 2 Jahre einen Mini Job auf 400 euro basis
Jedes Jahr hatte ich 3 Wochen urlaub genommen im Sommer.
Heute habe ich einen neuen Vertrag bekommen der nun unbefristet ist da mein alter in ein paar Tagen ausläuft. Dort lese ich ich habe ein Anrecht a uf bezahlten Urlaub.

Nun bin ich durch den Vetrag von vor 2 Jahren gegangen und der Paragrahp Urlaub war ganz und gar nicht vorhanden.

Hatte ich trotzdem ein Anrecht auf bezahlten Urlaub die ganze Zeit und kann ich das noch einforden auch wenn nie etwas im Vetrag stand?
Mfg

...zur Frage

Jahresarbeitszeit was gehört alles dazu?

Wir haben eine Streitfrage zur Jahresarbeitszeit: Bei einer zu leistenden Jahresarbeitszeit von 2000 Stunden gehören Wochenfeiertage, Urlaubstage, Krankheitstage und andere Bestandteile (Bildungsurlaub usw.) mit in diese Stundenzahl. Wie berechne ich nun einen Tag Urlaub oder Krankschreibung oder ähnliches in Hinblick auf die zu leistenden Stunden und welches ist die gesetzliche Grundlage für diese Berechnung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?